Apulien - Wer lebt dort?

Italien, Portugal (waren mal mehr, sind aber im Laufe der Zeit in eigene Bereiche ausgewandert)

Moderator: Moderatoren

Cyrano
Beiträge: 2
Registriert: So Jan 30, 2011 10:09 am
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen + Arnesano/Lecce

Apulien

Beitrag: #42304 Cyrano
So Jan 30, 2011 10:21 am

Guten Morgen,
Heute habe ich mich in diesem Forum angemeldet. Mal schauen, was sich so ergibt, da die Beiträge ja nicht gerade aktuell sind und es eigentlich nur wenige hat.

Ich bin Schweizer, meine Frau Ingrid Deutsche, wohne hauptsächlich in Garmisch-Partenkirchen und habe eine Wohnung im Centro Storico von Arnesano, einem Vorort von Lecce.
Wir sind so 4-5 x pro Jahr in Apulien und dies schon seit einigen Jahren. Als "Ferienhaus" sind wir auch noch an einem wunderschönen Trullo in Cisternino beteiligt.
Im März fahren wir dieses Jahr zum ersten Mal in den Frühling und freuen uns schon sehr darauf, haben wir doch im Moment -6° in Garmisch.

So - ich habe mal einen Anfang gemacht und bin gespannt auf die Reaktion.
Ich wünsche einen schönen Sonntag.

Cyrano (Urs)

Mauriella
Beiträge: 19
Registriert: Mi Sep 22, 2010 8:24 am
Wohnort: Bald in Oberbayern, ich freu mich schon sooooooo :-)))

Stromkosten

Beitrag: #43096 Mauriella
Fr Apr 15, 2011 10:22 am

Apropos Preise. Beim Strom machen sie hier einen ganz entscheidenden Unterschied zwischen "Touristenstrom" und "Einwohnerstrom". Wer hier seine Residenza und keinen Wohnsitz mehr im Ausland hat, zahlt nur ein Drittel des für Touristen üblichen Preises. Ansonsten zahlen wir für unser Haus (rund 70 qm + 45 qm Anbau + Dachterrasse + 2.800 qm Grundstück) 400 Euro monatlich. 900 m vom Strand entfernt. Das soll sogar noch viel sein, man bekommt es wohl preiswerter.


Hallo, 400 Euro Strom im Monat????
Hoffentlich war das nur irgendein Fehler im Beitrag...

Ich habe in Deutschland monatlich 28 Euro Stromkosten für eine 60qm Wohnung als Einzelperson.

Wenn man in Italien 400 Euro Stromkosten hat, dann kann ich meinen Auswanderungswunsch wohl begraben!

Cyrano
Beiträge: 2
Registriert: So Jan 30, 2011 10:09 am
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen + Arnesano/Lecce

Strompreise

Beitrag: #43097 Cyrano
Fr Apr 15, 2011 11:32 am

Also - nach mir - sind diese Angaben auch sehr hoch. Natürlich muss man bedenken, dass wer für alles - also auch heizen und kühlen - Strom verwendet, sicher eine höhere Rechnung hat. Wir haben aber in den Sommermonaten nie mehr als 60-100 € bezahlt, auch wenn die Klima dauernd lief.
Gruss aus Garmisch
Urs

Benutzeravatar
kurtchen
Beiträge: 1173
Registriert: Fr Jul 08, 2005 5:34 pm
Wohnort: nach 5 Jahren Beneluxländer in Köln gelandet

Beitrag: #43102 kurtchen
Sa Apr 16, 2011 6:46 am

wenn das Heizen über eine Klimaanlage geht dann stimmen diese Preise sicherlich.

Benutzeravatar
GrayWolf
Beiträge: 42
Registriert: So Okt 26, 2008 8:00 am
Wohnort: Aurich/Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Stromkosten

Beitrag: #43103 GrayWolf
Sa Apr 16, 2011 7:10 am



Hallo, 400 Euro Strom im Monat????
Hoffentlich war das nur irgendein Fehler im Beitrag...

Ich habe in Deutschland monatlich 28 Euro Stromkosten für eine 60qm Wohnung als Einzelperson.

Wenn man in Italien 400 Euro Stromkosten hat, dann kann ich meinen Auswanderungswunsch wohl begraben!


Die 400 Euro im Monat dürften sich auf die Miete beziehen. Geht leider nicht so ganz aus dem Text hervor.
Lebe jeden Tag als wäre er der letzte Deines Lebens.
Ab 27.08.2011 für 3 Wochen in Lido di Campomarino - Molise - Italien

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #43104 Siggi!
Sa Apr 16, 2011 7:18 am

wenn das Heizen über eine Klimaanlage geht dann stimmen diese Preise sicherlich.

Bessere Inverter Klimaanlagen heizen nach dem Wärmepumpenprinzip. Diese Geräte sind recht effizient. Heizen sollte damit im selben Preisbereich wie Kühlen liegen. Nicht auf die Energieeffizientklasse bei Klimageräten zu schauen, mag nur in Ländern lohnen, in denen der Strompreis extrem niedrig ist.
http://www.ktt-heizungen.at/kostenvergleich.html

Wenn es um Strompreise geht, dann sollte doch jemand bitte schön den Preis pro kW/h einstellen. Das ist das einzige, was man wirklich vergleichen kann. Monatspreise in Euro sagen gar nichts, denn der Stromverbrauch kann individuell recht unterschiedlich sein.

Gruß
Siggi

Mauriella
Beiträge: 19
Registriert: Mi Sep 22, 2010 8:24 am
Wohnort: Bald in Oberbayern, ich freu mich schon sooooooo :-)))

Re: Stromkosten

Beitrag: #43183 Mauriella
So Apr 24, 2011 12:35 pm

Na das wärs ja. Wenn 400 Euro Miete noch teuer sind für ein Grundstück incl. Haus von 2800qm ist, dann zieh ich auch da hin! 8)
Denn dann kostet eine 60qm Wohnung wahrscheinlich 30 Euro *ggg*

Vielleicht meldet sich irgendwann ja doch der TE mal zu Wort, denke aber eher nicht.

Naja ich werd wohl mal einen eigenen Thread zum Thema Italien starten :-)

Benutzeravatar
GrayWolf
Beiträge: 42
Registriert: So Okt 26, 2008 8:00 am
Wohnort: Aurich/Ostfriesland
Kontaktdaten:

Beitrag: #43192 GrayWolf
Mo Apr 25, 2011 4:29 am

Mauriella, da hst Du scheinbar etwas überlesen. Das Haus hat 70 m² Wohfläche + einem Anbau von 45 m² + einer Dachterasse und das Grundstück hat 2800 m².
Ich zahle an der Nordseeküste für ein Haus mit 130 m² Wohnfläche und 750 m² Grundstück 500 Euro Kaltmiete. Rechne ich alle Nebenkosten zusammen (Strom, Gas, Wasser, Nebenkosten), liege ich bei 800 Euro.
Lebe jeden Tag als wäre er der letzte Deines Lebens.

Ab 27.08.2011 für 3 Wochen in Lido di Campomarino - Molise - Italien

Benutzeravatar
Caribe-Klaus
Moderator
Beiträge: 3687
Registriert: Mo Jun 13, 2005 7:15 am
Wohnort: Landkreis Starnberg - das 5-Seen-Land

Beitrag: #43194 Caribe-Klaus
Mo Apr 25, 2011 8:34 am

Hallo GrayWolf,

entferne bitte die Werbung in Deiner Signatur.
Unsere Netiquette gilt für jeden. Danke.

Gruss Klaus
Die positive Grundeinstellung ist nicht alles, doch ohne sie - ist alles nicht's !

Benutzeravatar
GrayWolf
Beiträge: 42
Registriert: So Okt 26, 2008 8:00 am
Wohnort: Aurich/Ostfriesland
Kontaktdaten:

Beitrag: #43195 GrayWolf
Mo Apr 25, 2011 8:45 am

Hallo Caribe-Klaus, das Banner habe ich wunschgemäß entfernt, ich hoffe mit dem jetzigen Eintrag in der Signatur verletze ich die Netiquette nicht mehr und ich kann meiner Vorfreude auf August-September so Ausdruck verleihen.
Lebe jeden Tag als wäre er der letzte Deines Lebens.

Ab 27.08.2011 für 3 Wochen in Lido di Campomarino - Molise - Italien

sofia
Beiträge: 3
Registriert: Di Apr 26, 2011 7:46 pm
Wohnort: Augsburg

Beitrag: #43208 sofia
Di Apr 26, 2011 8:29 pm

hallo liebe apulienfreunde. bin neu hier , gute berichte ,
bin zusammen mit meinem mann auswanderer in der vorbereitung. haben uns am stadtrand von san vito deii normani eingenistet. dort ein grundstück mit ca. 9.000 qm mit einer lamia und uraltem baumbestand erworben.
lg.sofia

Biggie
Beiträge: 5
Registriert: Fr Nov 18, 2011 3:19 pm

Beitrag: #45184 Biggie
Fr Nov 25, 2011 4:06 pm

Also, ich würde nicht sagen, dass man in Apulien automatisch Schnäppchen macht, auch wenn es im Verhältnis natürlich etwas günstiger ist, als andere Regionen. Das ist eben der Süden Italien. Seht euch mal die Immobilienangebote hier an: http://www.green-acres.it/de/properties ... puglia.htm
Wenn man mit der Preisvorstellung von einer halben Million für eine klassizistische Villa in der Toskana ankommen würde, wird man erstmal ausgelacht. Allein der Boden ist wahrscheinlich so viel wert.

Die Preisunterschiede sind aber auch schon im Mietbereich mehr als deutlich. Vergleiche hier mal die Preise von http://www.belvilla.de/ferienhaus-apulien-italien und entsprechend denen in der Toskana oder Emilia-Romagna. Da merkt man, wo man besser dran ist. Ist natürlich auch eine Geschmacksfrage. Ich mag Apulien lieber, weil man dort seine Ruhe hat. Es ist deutliche weniger touristisch als so manche Region weiter nördlich, die Trulli sind fabelhaft und einige wirklich tolle Sehenswürdigkeiten gibt es dort auch. Großer Fan bin ich von der Krone Apuliens, dem Castel del Monte ( http://www.castel-del-monte.de/ ), was ja von dem deutschen Kaiser Friedrich II vom Heiligen Römischen Reich in Auftrag gegeben wurde und eine der bemerkenswertesten Burgen Italiens ist. Das Teil ist ein perfektes Oktagon, für jede halbe Himmelsrichtung eine Ecke, perfekt ausgerichtet. Das spricht für die Weltlichkeit von von Friedrich II, der ja dafür bekannt war mit unterschiedlichen Kulturen, vor allem dem Islam, klar zu kommen, was ihn sehr unbeliebt beim Papst damals zu den Kreuzzügen gemacht hat, aber da gehe ich jetzt nicht im Detail drauf ein. Ihr merkt das ist so eine Art Lieblingsthema von mir.

derapulier
Beiträge: 8
Registriert: Fr Nov 03, 2006 4:43 pm

Beitrag: #47950 derapulier
Fr Sep 28, 2012 7:14 am

Da ich seit 9 Monaten jetzt auch in Apulien lebe würde mich interessieren was aus den Auswanderern hier im Forum geworden ist.

Gruss derapulier

sofia
Beiträge: 3
Registriert: Di Apr 26, 2011 7:46 pm
Wohnort: Augsburg

es geht voran

Beitrag: #48663 sofia
Mo Jan 07, 2013 11:30 am

hallo apulier
muss mich auch mal wieder melden,
wir haben viel gearbeitet ín unserem großen grundstück, zur zeit wohnen wir noch im wohnwagen, haben aussendusche und wollen durch ganz viel eigenleistung unsere kleine casa bewohnbar machen.
neue fenster, kamin und holzofen sind auch schon drin. auch die waschmaschine hat 2012 ihre dienste aufgenommen.
es geht voran . 3x für gut 4 wochen waren wir auf unserer scholle und noch keinen tag bereut. 2014 ist unsere zielsetzung für das auswandern.
lg. sofia

derapulier
Beiträge: 8
Registriert: Fr Nov 03, 2006 4:43 pm

Beitrag: #51124 derapulier
Mi Sep 18, 2013 6:57 am

Hallo Sofia, seid ihr die Deutschen aus Augsburg in San vito die Normanni bei denen Tommy (ein Deutscher) ab und zu arbeitet?

Gruss derapulier


Zurück zu „Die Sonnenländer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast