Auswandern nach Mexico

Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Peru,
Surinam, Panama, Mexiko

Moderatoren: arnego2, Caribe-Klaus, Moderatoren

Benutzeravatar
Jambo
Beiträge: 633
Registriert: Fr Jan 30, 2009 7:29 am
Wohnort: Absurdistan

Beitrag: #52218 Jambo
Mo Dez 09, 2013 9:54 am

Das hier haste vergessen Hans ...

brooklyn hat geschrieben:
Hallo Forum,

stelle mich kurz vor: Hans, vor 12 Jahren nach USA ausgewandert, in Brooklyn, N.Y. gelandet. Existenz hier aufgebaut und arbeite im DTP Bereich. Stehe für Fragen offen. Hoffe auf regen Austausch bezgl. Auswanderer und USA.




na was´n jetzt ?? :lol:

wer leidet denn jetzt unter Tropenkoller ?? :roll:

von wo nach wo biste denn nun ausgewandert ??

achso ja ... ihr seit ja mehrere Nick-Benutzer ...
der eine also in NY, der andere in Mexico, einer müsste Deutscher sein, denn nur einem Deutschen kommt es in den Sinn, Goethe zu zitieren ...
bleibt noch ein Kolumbianer, der Gossen-Spanisch beherrscht, sogar schon belegt durch eine Geburtsurkunde :shock:


brooklyn hat geschrieben:
2. Unter diesem Nick schreibe nur ich. Wer das Gegenteil stichhaltig beweisen kann erhält auf der Stelle 100.- €uro auf sein Pay-Pal Konto oder ein deutsches Bankkonto. Ein Mann, ein Wort.



jaja ... sehr großspurige Worte
passt wohl eher ...
viele Männer mit vielen Worten, wovon nicht eines wahr ist.

aber wie ich schon sagte ...
lasst uns mangels richtiger Auswanderer weiter viele Worte um Nichts machen ...
eine gute Idee ist auch die eigene Rubrik "Forenzoo" ...
vielleicht ist es technisch möglich, dass Brooklyn, Henry und ich dann auch nur Zugriff auf diese Rubrik haben :roll:


Grüße
Jambo


.

DerAnti
Beiträge: 33
Registriert: Di Nov 26, 2013 12:09 pm

Beitrag: #52277 DerAnti
Mi Dez 11, 2013 6:07 pm

Jambo wie kommst du denn darauf, dass es sich um den gleichen Benutzer handelt? Sind ja schon ziemlich fiese Unterstellungen von dir. Ich hoffe, dass du die belegen kannst?

Bin zwar neu hier im Forum aber Unterstellungen sind nie gut. Egal ob man neu ist oder "alt".

Benutzeravatar
brooklyn
Beiträge: 333
Registriert: So Jul 24, 2011 10:44 pm
Wohnort: Ab heute Plan "D"

Beitrag: #52282 brooklyn
Mi Dez 11, 2013 6:29 pm

Es gibt, ausser den Unterstellungen und mutmassumgen keinen einzigen stichhaltigen Beweis. Nur rumgetrolle. Sonst hätte ich die 100 € ja s hon längst vergeben
Ich bin soo schoen, ich bin sooo toll, ich bin das Haensche und ein TROLL

Benutzeravatar
Jambo
Beiträge: 633
Registriert: Fr Jan 30, 2009 7:29 am
Wohnort: Absurdistan

Beitrag: #52288 Jambo
Do Dez 12, 2013 7:54 am

DerAnti hat geschrieben:
Jambo wie kommst du denn darauf, dass es sich um den gleichen Benutzer handelt?



eben ... das ist es ja ...
es scheint sich eben nicht immer um den gleichen Benutzer zu handeln :roll:


Grüße
Jambo


.

Benutzeravatar
arnego2
Moderator
Beiträge: 2124
Registriert: Di Feb 17, 2004 6:51 pm
Wohnort: Venezuela, Insel Margarita, Porlamar
Kontaktdaten:

Beitrag: #52293 arnego2
Do Dez 12, 2013 11:33 am

Ja, Glauben beginnt wenn das Wissen aufhoert. :)
Moderatorenlink: arnego2 und Social Media

Benutzeravatar
brooklyn
Beiträge: 333
Registriert: So Jul 24, 2011 10:44 pm
Wohnort: Ab heute Plan "D"

Beitrag: #52297 brooklyn
Do Dez 12, 2013 2:13 pm

Jambo hat geschrieben:eben ... das ist es ja ...es scheint sich eben nicht immer um den gleichen Benutzer zu handeln


Jetzt hat also Jambo die Staffel von henry übernommen, der sie von spassmusssein bekam.
Es scheint in diesem Forum mehrere User zu geben denen die Tätigkeit des Denkes immens schwerfällt und die es vorziehen das nachzuplappern, was andere vor ihnen geplappert haben.
Es scheint diesen Usern immer noch Spass zu machen zu versuchen einen anderen User "an den Eiern zu packen".
Ich würde die Moderatoren bitten, all diese "Es scheint" Posts in den Mülleimer zu befördern!
Ich bin soo schoen, ich bin sooo toll, ich bin das Haensche und ein TROLL

Benutzeravatar
brooklyn
Beiträge: 333
Registriert: So Jul 24, 2011 10:44 pm
Wohnort: Ab heute Plan "D"

Beitrag: #52447 brooklyn
Mo Dez 23, 2013 6:21 am

Lebst du in Mexiko Stadt und kannst zu den Lebenshaltungskosten evtl. noch detailierter eingehen? In welcher Preisspanne bewegen sich die 2-3 Zimmer-Wohnungen in den "sicheren" Gegenden rund um Alvaro Obregon

Ja ich lebe hier seit 20 Jahren. Für eine einigermassen ansprechende Bude mit Autostellplatz rechne ich mal um die 10,000 MX $. Minimum.
Ich bin soo schoen, ich bin sooo toll, ich bin das Haensche und ein TROLL

El Mexicano
Beiträge: 4
Registriert: Sa Mär 15, 2014 8:43 pm
Wohnort: Mexico

Beitrag: #53516 El Mexicano
Sa Mär 15, 2014 9:07 pm

UND?

Wo stehen jetzt die besten Tipps hier fuer Auswanderwillige??

Reisender11
Beiträge: 3
Registriert: Do Mär 27, 2014 10:36 am

Land und Sprache erstmal kennenlernen!!

Beitrag: #53603 Reisender11
Do Mär 27, 2014 11:02 am

Wart ihr schon einmal in Mexiko? Du musst dir vor einer Auswanderung schon bewusst sein, was du hinter dir lässt und in welches Land zu ziehst. Außerdem musst du unbedingt gutes Spanisch können. Die Sprache ist der Schlüssel zu allem. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, einen Sprachaufenthalt zu machen und dabei das Land gut kennenzulernen. Der nächste Schritt ist die berufliche Situation. Habt ihr eine Ausbildung bzw. ein abgeschlossenes Studium und in welcher Branche? Habt ihr Berufserfahrung? Und wie steht es um diese Branche in Mexiko? Es gibt noch viel zu planen, solltet ihr wirklich da hin wollen....

Werbelink entfernt Siggi

Benutzeravatar
Mexikan
Beiträge: 111
Registriert: Fr Jan 17, 2014 4:25 pm
Wohnort: ©2014 Mexiko Stadt

Beitrag: #53608 Mexikan
Do Mär 27, 2014 5:33 pm

El Mexicano hat geschrieben:UND? Wo stehen jetzt die besten Tipps hier fuer Auswanderwillige??


Na Mexikano das ist doch schon mal was:

Du musst dir vor einer Auswanderung schon bewusst sein, was du hinter dir lässt und in welches Land zu ziehst
:lol:


Zurück zu „Süd-, Mittelamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast