Langzeit Visa (10 Jahre) für Mexiko

Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Peru,
Surinam, Panama, Mexiko

Moderatoren: arnego2, Caribe-Klaus, Moderatoren

spassmusssein
Beiträge: 668
Registriert: Sa Apr 21, 2007 10:18 pm
Wohnort: ARGENTINA

Wischiwaschi der Schlagzahl halber...

Beitrag: #51854 spassmusssein
Mo Nov 11, 2013 9:29 pm

...das nic "brooklyn" ist ein trollemder Mehrfachclon.
So what...
Mal war er gebürtiger Kolumbianer (seit 27 Jahren aus Co "ausgewandert nach Deutschland"), mal in Brooklyn residentierend, mal in Mexico o Mejico.
Oder wie es euch gefällt.
Ein trollender Nixnutz.
Um bleistiftsweise nach Argentina auszuwandern benötigt man/men ca. usd 8000 um Firmengründung/Selbstanstellung als GF und Fachkompetenz mit Notar und Anwalt bei der inmigración zu erlangen.
Wer es billig mag, kann einen spassmusssein oder "mellamanjorge" etc bitten, eine Anstellung als Hauspfleger bei der Inmigración zu erlangen.
Ca. 1000usd mit Gestor.
Mexico war bei mir vor 15 Jahren schon obsolet, da man in Küstennähe nicht einmal als s.r.l.-Käufer Eigentum erwerben konnte.
Wasw, ungeschätzter Troll kostet denn nun real eine Residenz in Mexico/Mejico?¿ MusstDu doch wissen, oder Valli fragen...
:roll:
Well, my son, life is like a beanstalk...isn´t it (Gary Brooker)

Benutzeravatar
brooklyn
Beiträge: 333
Registriert: So Jul 24, 2011 10:44 pm
Wohnort: Ab heute Plan "D"

Ein paar ganz besonders nette Auswanderer

Beitrag: #51855 brooklyn
Mo Nov 11, 2013 10:03 pm

spassmusssein hat geschrieben:Ein trollender Nixnutz. Wasw, ungeschätzter Troll kostet denn nun real eine Residenz in Mexico/Mejico?¿ MusstDu doch wissen, oder Valli fragen...


Na klar wo henry und Jambo rumwurschteln tritt unser Berufshedonist gerne nach. Das Triumvirat der Durchblicker und Couchtester, Auswanderungs-Spezialisten und Trollexperten!

Ich verkaufe gerade eine solche, wenn es dich interessiert der Preis liegt bei 375,000 US $. Direkt an einem See gelegen, rund 1820 m über dem Meerespiegel.
Ganzjährig Wasserschifahren Segeln und Gleitschirm- Drachenfliegen möglich. 2200 m2 Grund, Das Haus hat zwei Schlafzimmer, ein Bad Wohnzimmer, grosse Terasse. Rund 160 m2 Wohnfläche. Baujahr 1999. Wasser und Stromanschluss vorhanden, Zisterne mit riund 30 Kubikmeter. Bei Interesse kann ein Aluminiumboot (5 Pers) mit 25 PS Mercury Aussenborder mitverkauft werden.
So sieht das ganze vom Wasser gesehen aus:
Bild

Aber bitte nur ernstgemeinte Anfragen per PN , ich sende gerne Bilder zu, ihr Pappnasen!

Ich arbeite, so ganz nebenher, ja auch irgendwie im Immobilienbereich.
Kaufe Grundstücke, setzte nette Wochenendhäuschen drauf und verscherbel sie wenn der Markt soweit ist. Bis dahin wohne ich die Klitschen ein, macht ja auch Laune.
Nur posaune ich das hier nicht so rum, wozu auch, interessiert eh keinen. Aber mein neuestes Projekt das zeig ich mal im Bild, ist aber noch nicht ganz fertig:
Bild

Your public IP address is 201.141.6.194
Zuletzt geändert von brooklyn am Di Nov 12, 2013 6:22 am, insgesamt 5-mal geändert.
Ich bin soo schoen, ich bin sooo toll, ich bin das Haensche und ein TROLL

Benutzeravatar
henry
Beiträge: 1719
Registriert: Sa Dez 06, 2008 3:44 pm
Wohnort: seit mehr als 5 Jahren Cartagena/Colombia

Beitrag: #51858 henry
Mo Nov 11, 2013 11:26 pm

Jambo hat geschrieben:wolltest du uns nicht erzählen, wie du die Jugendgang ausgetrickst hast ?
dann mache mal ...


Zu Befehl, Herr Hauptmann:

http://www.auswandern-webforum.de/forum ... 1857#51857
Gruesse Henry

Benutzeravatar
brooklyn
Beiträge: 333
Registriert: So Jul 24, 2011 10:44 pm
Wohnort: Ab heute Plan "D"

Beitrag: #51859 brooklyn
Di Nov 12, 2013 6:12 am

arnego2 hat geschrieben:Meiner Meinung nach sollten sich die beiden mal zusammen setzen und ein Bier trinken. Oder vieleicht besser 10?


Kein Bedarf meinerseits. Um Leute wie henry mache ich lieber einen grossen Bogen. Und nach 10 Bier, wer weiss, da hätt ich mich vielleicht nicht mehr so ganz unter Kontrolle und henry könnte sich dann vielleicht nicht hinter vielen Frauen mit Kleinkindern verstecken um aus einer Gefahrenzone zu entfleuchen. Und da kommen wieder die Vorderzähne ins Spiel..... Also lassen wir das lieber. War aber nett gemeint.
Ich bin soo schoen, ich bin sooo toll, ich bin das Haensche und ein TROLL

Benutzeravatar
brooklyn
Beiträge: 333
Registriert: So Jul 24, 2011 10:44 pm
Wohnort: Ab heute Plan "D"

Beitrag: #51860 brooklyn
Di Nov 12, 2013 3:39 pm

henry hat geschrieben:Siggi, die Seite, zu der hier ein Link gebracht wurde, ist voellig nichtssagend und bringt nur Blah Blah. Es handelt sich keineswegs um eine offizielle staatliche Seite; vielmehr taeuscht der Betreiber das nur vor.Der Betreiber, wuerdest du ihn nach konkreten Zahlen fragen, wuesste das selber nicht. Es interessiert ihn offenbar auch nicht. Ich weiss nicht, was hier im Forum solche Links sollen.


Wer also der Seite nicht so recht traut der kann sich gerne die hochoffizielle Seite (und klar auch mit der "rosa Kravatte") des "Diario de la Federacion" zum gleichen Thema anschauen.. Ist das mex. Gegenstück zum Bundesanzeiger. Interessant ist der Art. 45 Absatz III auf den ich in diesem Thread ja schon mal hingewiesen habe. Allerdings, ich warne gleich vor, wird auch dort keine konkrete Zahl genannt, es heisst nur:

Que sean jubilados o pensionados que perciban de un gobierno extranjero o de organismos internacionales o de empresas particulares por servicios prestados en el exterior, un ingreso que les permita vivir en el país.

...die ein Einkommen beziehen ..welches es Ihnen erlaubt in Mexiko zu leben...

Da ist er also wieder, dieser suspekte Ermessensspielraum zu beurteilen, wie hoch dieses Einkommen sein muss, der es erlaubt in Mexiko zu (über)leben. Aber das macht die Sache ja auch irgendwie spannend, das mal auszuloten. Findet ihr nicht?

Your public IP address is 201.141.9.102
Ich bin soo schoen, ich bin sooo toll, ich bin das Haensche und ein TROLL

Benutzeravatar
Jambo
Beiträge: 633
Registriert: Fr Jan 30, 2009 7:29 am
Wohnort: Absurdistan

Re: Ein paar ganz besonders nette Auswanderer

Beitrag: #51861 Jambo
Di Nov 12, 2013 6:52 pm

brooklyn hat geschrieben:
Kaufe Grundstücke, setzte nette Wochenendhäuschen drauf und verscherbel sie wenn der Markt soweit ist. Bis dahin wohne ich die Klitschen ein, macht ja auch Laune.




da hat wohl jemand zuviel bei dieser Fake-Familie Geissens zugeschaut :lol:

der Typ behauptet auch, dass er an der Cote Azur Grundstücke kauft, ´ne Villa darauf baut, und dann mit seiner Familie darin Probe-wohnt,
bis ein russischer Millionär kommt, und ihm die Bude 300% übern Marktpreis abkauft :lol: :lol: :lol:

alter Schwede ...

Spassie hat nicht übertrieben :wink:

aber erzähl ruhig weiter ...


Grüße
Jambo


.

Benutzeravatar
brooklyn
Beiträge: 333
Registriert: So Jul 24, 2011 10:44 pm
Wohnort: Ab heute Plan "D"

Re: Ein paar ganz besonders nette Auswanderer

Beitrag: #51863 brooklyn
Di Nov 12, 2013 7:18 pm

Jambo hat geschrieben:da hat wohl jemand zuviel bei dieser Fake-Familie Geissens zugeschaut..bis ein russischer Millionär kommt, und ihm die Bude 300% übern Marktpreis abkauft.. Spassie hat nicht übertrieben aber erzähl ruhig weiter ...


Mach ich doch gerne, vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen Auswanderer sich hier besser zurecht zu finden.

Die Geissens sind mir auch bekannt, habe mir, da ich keinen Fernseher habe, doch glatt die ein oder andere Folge über eine Mediathek angeschaut. Soweit ich mich entsinne hat der Mann sein Geld mit Textilien gemacht.

Im Gegensatz zu ihm verkaufe ich mein Haus zum Marktpreis, nicht 300% drüber aber auch nicht darunter. Will es ja schliesslich recht bald loswerden.

Aber über die 15 Jahre die ich dieses Objekt bessesn habe springt eine Jahresverzinsung des eingesetzten Kapitals von rund 9 % p. a. dabei heraus. Der Spassfaktor den ich dabei hatte ist der Goodwill und schwer in Geld zu fassen.

Stichwort Spass:

Der Spassie scheint ja hier so eine Art Auswanderer Patriarch zu sein. Dabei hat er mir bisher nur bewiesen das er anderen gerne übers Maul fährt und in Argentinien sein Dasein als im Bauhauptgewerbe tätiger Klappradfahrer fristet.

Aber wie gesagt, wer Interesse an dem Objekt hat, kann sich gerne bei mir über PN melden. Ich nehme auch Zahlungen in €uro an! :lol:

Your public IP address is 201.141.0.166
Zuletzt geändert von brooklyn am So Nov 17, 2013 5:13 am, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin soo schoen, ich bin sooo toll, ich bin das Haensche und ein TROLL

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #51864 Siggi!
Di Nov 12, 2013 7:33 pm

Die Marktpreise in Mexiko scheinen ja gesalzen zu sein.

An der Südküste der Krim ist es nun auch nicht mehr günstig. Aber für $400'000 gibt es schon Häuschen, die deutlich mehr hermachen:
http://new.crimea.ua/id1115/photo/
565m² Gesamtfläche, Grund 2200m², Lage am See, zum Meer ca. 5km. (Das Ding ist schon über 2 Jahre im Angebot - er wird es für den Preis nicht los.)

Wenn ich mir so die Preise in Spanien nach der Krise anschaue, scheint zu Mexiko kein großer Unterschied zu bestehen. Ob solvente Käufer da nicht Spanien wegen der besseren Sicherheitslage vorziehen?

Gruß
Siggi

P.S: Wenn jemand nicht so arm ist wie ich, kann er auch was richtig nettes bekommen:
http://rielt.in.ua/photos/a/yalta_3021_photo1.jpg

spassmusssein
Beiträge: 668
Registriert: Sa Apr 21, 2007 10:18 pm
Wohnort: ARGENTINA

Und ewig grüsst das Brabbeltier...

Beitrag: #51865 spassmusssein
Di Nov 12, 2013 7:43 pm

...sorry clönchen,
nur Dir fahre ich gelegentlich über den Mund oder Narren, die für 150€/mes illusionieren.
Oder die in Asunción eine Tuning-Buide nur deutsch-sprachig aufplautzen wollen.
Henry hat das sehr gut beschrieben, wenn ein trollendes nic 3 bis werweissichwieviele Zuhälter hat, mag ich garnit wissen, wer nun gerade den Troll-schalls-stab einge-nict hält.
Wie einer der "brooklyn" sich ja selbst definierte..."vielleicht dumm aber nicht naiv".
Auch darüber kann man geteilter Meinung sein. :roll:
Übrigens kannst Du Dein "Angebot/euer Angebot/ihr Angebot/sein Angebot" immer unter Kleinanzeigen hochpixeln.
unter www.topinmobiliaria.com oder www.argentinaprop.com oder www.buscadorprop.com.ar
findet man Immos hier.
Ob man in Mexico/Mejoco als "Vermittler von Immobilien" einen 34/34 c o.Ä. der Gewerbeordnung benötigt, entzieht sich meinem Wissenswollen.
Sicherlich hat Tolpätschchen alle nötigen Zulassungen um ein Vermittlungsgeschäft rechtsgültig abzuschliessen.
So, clönchen jetzt darfst Du wieder ein Blechbrötchen trinken.
skoooooooooohl
P.D. Warum. Mitposterlein, musstest Du Deinen "Beitrag" eigentlich 5 mal "bearbeiten"¿¿¿
Well, my son, life is like a beanstalk...isn´t it (Gary Brooker)

Benutzeravatar
brooklyn
Beiträge: 333
Registriert: So Jul 24, 2011 10:44 pm
Wohnort: Ab heute Plan "D"

Beitrag: #51866 brooklyn
Di Nov 12, 2013 8:12 pm

spassmusssein hat geschrieben:Übrigens kannst Du Dein "Angebot/euer Angebot/ihr Angebot/sein Angebot" immer unter Kleinanzeigen hochpixeln.unter www.topinmobiliaria.com oder www.argentinaprop.com oder www.buscadorprop.com.ar findet man Immos hier.

Das ist ja ein enorm wertvoller Tipp, wusste ich garnicht, dass man Immobilien per Internet anbieten kann.....ich sehe Du weisst da ja richtig Bescheid. Aber ein Objekt dieser Klasse gehört nicht in irgendein Portälchen sondern in die Hände eines erfahrenen Maklers. So halte ich das. Schon allein aus der Gründen der Privatshäre und um bestimmte "Interessenten" gar nicht näher kennen lernen zu müssen. Ist ja schliesslich Drogenkriegszeit hier.

spassmusssein hat geschrieben:Ob man in Mexico/Mejoco als "Vermittler von Immobilien" einen 34/34 c o.Ä. der Gewerbeordnung benötigt, entzieht sich meinem Wissenswollen.

Nein, braucht man nicht. Seriöse Makler sind aber Mitglied in einer der drei grossen Maklervereinigungen als da wären

www.ampi.org

www.uci-mexico.com

www.cimmexico.com.m

spassmusssein hat geschrieben:Sicherlich hat Tolpätschchen alle nötigen Zulassungen um ein Vermittlungsgeschäft rechtsgültig abzuschliessen.


Flachdenker, ich vermittle nicht ich bin der Verkäufer. Und die Rechtsgültigkeit des Kaufvertrages wird ja letztlich vom Notar geprüft und bescheinigt. Aber was erzähl ich Dir das Spassi, Du bist doch der hier der Experte für Trollerkennung und hedonistisch-satirische diarrea. Nicht vergessen, gut abputzen bevors auf Klapprad geht!

spassmusssein hat geschrieben: Warum. Mitposterlein, musstest Du Deinen "Beitrag" eigentlich 5 mal "bearbeiten"¿¿¿

Ich musste nicht, ich wollte so.
Dir sind bestimmt die netten Flattertierchen im Foto aufgefallen. da hab ich dann doch etwas längern dran rumgebastelt bis alles so war wie ich es gerne hätte.
So, nun aber genug der Spiegelfechtereien mit dem Triumvirat der Badewannenkapitäne, Klappradfahrer und Tropenrammler. Es gibt ja auch noch was anderes zu tun als sich mit solchen Trauerfiguren per Forumsaustausch zu belustigen. An die Arbeit!
Ich bin soo schoen, ich bin sooo toll, ich bin das Haensche und ein TROLL


Zurück zu „Süd-, Mittelamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast