Selbständigkeit in Australien mit der Deutschen Küche

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #24192 Siggi!
Mo Jul 28, 2008 2:30 pm

Im großen und ganzen suche ich ein Land das ca. 10-20 Jahre hinter DE liegt vom wirtschaftlichen Aspekt her.

Da fällt mir eher Osteuropa ein.

Gruß
Siggi

Suesskraut
Beiträge: 112
Registriert: Fr Mär 23, 2007 1:21 pm
Wohnort: Hannover

Beitrag: #24260 Suesskraut
Do Jul 31, 2008 1:48 pm

Hi Bulle,
Also bayerische Küche geht total gut, auch im oberen Preisniveau, da anscheinend die Hälfte der Australier schon auf dem Oktoberfest war, sind sie auch total vernarrt in deutsches Bier, das in möglichst großen Krügen ausgeschenkt wird *augenroll*.
Das ist halt die Frage, wie Du Deine Küche verkaufen kannst, wahrscheinlich merkt es keiner, wenn da dann 'Badisch' steht statt 'Bayerisch'... *g* z.B. hat die Bayerische Botschaft in Manly, Sydney, als Maskottchen auch einen Berliner Bären vor der Tür, das nehmen die nicht so genau mit den regionalen Grenzen...
Jetzt mal im Ernst, das mit den Kundenzahlen ist so ne Sache, Du mußt Dir immer vor Augen führen, wie dünn besiedelt Australien im Vergleich zu Europa ist, das merkt man denke ich auch in der Gastronomie ganz stark.
Die Weinregion, die Du meintest, in welchem Staat war die?
Sk
If you don't live on the edge, you're taking up too much space.


Zurück zu „Australien, Neuseeland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast