Bulgariens Banken rutschen ins Chaos

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Sascha Blodau
Beiträge: 1223
Registriert: Fr Dez 08, 2006 2:26 pm
Wohnort: München, Seit 2011
Kontaktdaten:

Beitrag: #54518 Sascha Blodau
Fr Jun 27, 2014 9:33 pm

..die Bulgaren scheinen ja ein sehr vorsichtiger Menschenschlag zu sein.
Wie man so schön sagt, "Das gebrannte Kind scheut das Feuer".
Grüße Sascha..
Alles was du brauchst, kommt im richtigen Moment zu dir. Sei geduldig.

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #54520 Siggi!
Fr Jun 27, 2014 11:36 pm

So ein Run passiert bei jeder Krise in UA ebenfalls. In den letzten 10 Jahren habe ich so etwas einige Mal mitbekommen. Die Nationalbank limitiert jedes Mal den Zugriff auf die Konten. Nach ein paar Monaten ist dann alles wieder im Normalbereich. Bulgarien und die Ukraine scheinen einander sehr ähnlich zu sein. Je mehr ich lese, je mehr Ähnlichkeiten entdeckte ich.

Gruß
Siggi

artep

Bankenrun

Beitrag: #54522 artep
Sa Jun 28, 2014 7:29 am

Also ich ruf da am Montag mal unsere Dasy von bying an. Das ist wohl momentan nur? in Sofia so. Wir haben unser Geld auf beiden Banken und lassen uns da erstmal nicht aus der Ruhe bringen.


Zurück zu „Bulgarien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste