Finnland

Moderator: Moderatoren

Antje
Beiträge: 122
Registriert: Mi Feb 01, 2006 3:05 pm
Wohnort: Finnland

Finnland

Beitrag: #3594 Antje
Mi Feb 01, 2006 3:37 pm

Na, ueber Fi habe ich hier noch gar nichts gelesen. Fangen wir doch mal mit ein paar Linktipps an - fuer alle, die das Land interessiert :wink: :

Foren und Gesellschaften:

http://www.deutsch-finnische-gesellschaft.de

http://www.finlandia.de/

www.finnland-forum.de

Internetzeitschrift (auf English von internationalen Autoren):
www.65degreesnorth.com

Terveisin, Antje


:D :D
Zuletzt geändert von Antje am Di Feb 07, 2006 10:48 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Caribe-Klaus
Moderator
Beiträge: 3687
Registriert: Mo Jun 13, 2005 7:15 am
Wohnort: Landkreis Starnberg - das 5-Seen-Land

Re: Finnland

Beitrag: #3597 Caribe-Klaus
Mi Feb 01, 2006 10:25 pm

Antje hat geschrieben:Na, ueber Fi habe ich hier noch gar nichts gelesen.

Richtig und nicht nur darum ist es Super, dass Du uns "gefunden" hast. Herzlich Willkommen und erzähle mehr von dem "kalten" Norden. :wink:

Gruss Klaus
Die positive Grundeinstellung ist nicht alles, doch ohne sie - ist alles nicht's !

Antje
Beiträge: 122
Registriert: Mi Feb 01, 2006 3:05 pm
Wohnort: Finnland

Beitrag: #3611 Antje
Do Feb 02, 2006 4:18 pm

Danke - und klar, gerne. So aus dem Stehgreif ist es ein bischen schwer, sich was aus den Ärmeln zu schuetteln - aber ich antworte gerne auf eventuelle Fragen.
In dem Link zu unserem Internetzeitungs-Projekt (65degrees) finden auch ein paar Stories ueber den Norden hier, z.B. ueber Polarlichter und Eisschwimmen (das wären wohl die Exotischten :wink: ).
Prima, dass es dieses Forum gibt. Ich habe schon mit Begeisterung in allen möglichen Kategorien gestöbert. Sehr interessant, etwas mit Gleichgesinnten uebers Leben im Ausland etc. diskutieren zu können!

Gruss zurueck, Antje
Zuletzt geändert von Antje am So Apr 15, 2007 4:41 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 4362
Registriert: Do Feb 19, 2004 12:25 pm
Wohnort: im Westen

Beitrag: #3618 Jupp
Fr Feb 03, 2006 9:38 am

Auch von mir ein herzliches Willkommen.

Biologin in Finnland,

Was machst Du denn da? Schnee beobachten ;-)
Auswandern? Eher nicht, aber ein Altersruhesitz irgendwo im Nirgendwo?
--------
Geschenkideen ;-)

Antje
Beiträge: 122
Registriert: Mi Feb 01, 2006 3:05 pm
Wohnort: Finnland

Beitrag: #3621 Antje
Fr Feb 03, 2006 11:38 am

Zur Zeit ja, tatsächlich :? Die meisten rein biologischen Arbeiten wie eben Kartierungen, Erfassungen von Naturtypen, Umweltverträglichkeitsgutachten etc. sind reine Saisonarbeit während des Sommers und Herbstes. Das ist der Grund, warum ich mit der Zeit auch angefangen habe auch alles mögliche Andere zu machen, wie z.B. Uebersetzungen, Geschreibsel, Planungsarbeiten etc. Im März und April geht dann die Projektjagd fuer den nächsten Sommer los...

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 4362
Registriert: Do Feb 19, 2004 12:25 pm
Wohnort: im Westen

Beitrag: #3622 Jupp
Fr Feb 03, 2006 12:52 pm

Dann kommt zumindest keine Langeweile auf. Bei dem, was Du so alles nebenher machst.

Wieviel Grad sind es denn diesen Winter so durchschnittlich bei Euch?
Auswandern? Eher nicht, aber ein Altersruhesitz irgendwo im Nirgendwo?

--------

Geschenkideen ;-)

Antje
Beiträge: 122
Registriert: Mi Feb 01, 2006 3:05 pm
Wohnort: Finnland

Beitrag: #3643 Antje
Sa Feb 04, 2006 4:35 pm

Nun ja - wenn die Auftragslage denn immer gleich wäre, was sie natuerlich nie ist: Mal ist Stress ohne Ende angesagt, mal nix los :roll:

Heute sind's -20 Grad hier in Oulu 8) . Schwer zu sagen, was die durchschnittliche Wintertemperatur wäre, da die Temperatur recht stark schwankt. Finnland ist auch ein recht "langes" Land, in Helsinki sieht es also GANZ anders als in Utsjoki aus. Letzte Woche hatten wir z.B. etwas Tauwetter ... so viel zum Thema Temperaturschwankungen.
Vielleicht -10, -15 Grad ...

Schönes Wochenende!

Benutzeravatar
Caribe-Klaus
Moderator
Beiträge: 3687
Registriert: Mo Jun 13, 2005 7:15 am
Wohnort: Landkreis Starnberg - das 5-Seen-Land

Beitrag: #3644 Caribe-Klaus
Sa Feb 04, 2006 7:06 pm

Antje hat geschrieben:Mal ist Stress ohne Ende angesagt, mal nix los :roll:

Na das sehe ich doch jetzt richtig, oder ? Im Sommer Biologin und im Winter Schnee schippen ? Spass beiseite, habe mir mal angesehen, wo genau Du bist, dazu hier ein allgemeiner Link:

Finnland

Dabei bin ich auf folgendes gestossen: Siniristilippu :shock: Finnisch für Blaukreuzflagge, Eure Landesfahne. Also, Alkohol sollte man wohl besser vor einer Unterhaltung vermeiden, oder kann man das nur "mit" aussprechen ? 8)

Auch Dir ein schönes Wochenende "da oben" !

Gruss Klaus
Die positive Grundeinstellung ist nicht alles, doch ohne sie - ist alles nicht's !

Antje
Beiträge: 122
Registriert: Mi Feb 01, 2006 3:05 pm
Wohnort: Finnland

Beitrag: #3647 Antje
So Feb 05, 2006 11:33 pm

Ach, Klaus - wenn das Timing der Aufträge nur von den Jahreszeiten abhängen wuerde ... Aus irgendwelchen Gruenden sprechen sich auch meine Uebersetzungskunden selten darueber ab, wann sie mich mit einem Auftrag begluecken. Oft sind Aufträge alles andere als gleichmässig verteilt, sondern treten wenn, dann geklumpt auf :wink:
Nun ja, es gibt Schlimmeres ...

Zum Schlimmeren gehört am Anfang tatsächlich die Sprache. Finnisch ist völlig anders aufgebaut als die anglosachsischen Sprachen, also höchst gewöhnungsbeduerftig. Man kommt allerdings gut rein, wenn man am Anfang nicht die Nerven verliert. Wenn man sich erst einmal an das andere grammatische System gewöhnt hat, ist man schon bald ueber den Berg. Finnisch hat zumindest den Vorteil, dass alles genauso ausgesprochen wie geschrieben wird ... differänt from lörning Inglisch.

Ein paar Beispiele fuer die andere Grammatik:
Haus = talo, im Haus = talossa. "im" ist wird also durch die Endung "ssa" ausgedrueckt. Alles mögliche kann man mit Endungen ausdruecken.
"Talossani" bedeutet z.B. in meinem Haus (Endung "ni" fuer mein). Besitzt man mehrere Häuser und schafft es irgendwie, in allen gleichzeitig zu sein, wird daraus "taloissani"; das zusätzliche "i" bildet den Plural.

talossa= im Haus
talosta = aus dem Haus heraus
taloon = ins Haus
talolla = auf dem Haus

Ist doch gar nicht so schwer, oder? :lol:

Gruss, Antje

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 4362
Registriert: Do Feb 19, 2004 12:25 pm
Wohnort: im Westen

Beitrag: #3653 Jupp
Mo Feb 06, 2006 8:56 am

ich lach mich kringelig.

In einem Wort alles enthalten. Das spart natürlich ungemein Buchstaben und Zeit.

Aufträge haben wohl immer das Bedürfnis, entweder geballt zu kommen oder gar nicht.

Da muß man dann wohl durch.

-20 Grad, hatte ich mit mehr gerechnet.

Dann mal eine angenehme neue Woche mit viel Schneeschippen, dann klappts auch mit dem übersetzen der vielen iiis


;-)
Auswandern? Eher nicht, aber ein Altersruhesitz irgendwo im Nirgendwo?

--------

Geschenkideen ;-)

Antje
Beiträge: 122
Registriert: Mi Feb 01, 2006 3:05 pm
Wohnort: Finnland

Beitrag: #3658 Antje
Mo Feb 06, 2006 2:06 pm

- 30 bis -40 kommen auch vor, jedoch zum Glueck nicht so häufig. Finnland steht ja immernoch etwas unter dem Einfluss des Golfstromes - etwa in Sibirien mit seinem Kontinentalklima sieht es auf gleicher geographischer Breite völlig anders aus ...

Wetter fuer Finnland:

http://www.foreca.com/fin/saa/

Gruss, Antje

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 4362
Registriert: Do Feb 19, 2004 12:25 pm
Wohnort: im Westen

Beitrag: #3669 Jupp
Di Feb 07, 2006 10:29 am

-30 -40 , das sind schon eher Temperaturen, die ich Finnland zuordnen würde.

Wir bekommen ja hier schon die große panik, wenn das Quecksilber mal unter -6° fällt.

Völlig verrückt und nicht zu begreifen, wo wir doch auch schon mal an die -20° hatten, lang ist es her.
Auswandern? Eher nicht, aber ein Altersruhesitz irgendwo im Nirgendwo?

--------

Geschenkideen ;-)

Lydia
Beiträge: 2
Registriert: Do Jun 22, 2006 10:22 pm

Beitrag: #5451 Lydia
Do Jun 22, 2006 10:26 pm

hi,
ich wollte mich mal erkundigen,wie man am besten finnisch lernt,ob es irgendwelche empfehlenswerte angebote im netz gibt?

Antje
Beiträge: 122
Registriert: Mi Feb 01, 2006 3:05 pm
Wohnort: Finnland

Beitrag: #5592 Antje
Do Jul 06, 2006 10:57 pm

Moin!

Am besten lernt man die Sprache immer im jeweiligen Land. Ich wuerde an Deiner Stelle also einen Finnischkurs in Finnland machen. Gibts in vielen unterschiedlichen Städten. Informationen bekommst Du z.B. ueber CIMO:
http://www.cimo.fi/Resource.phx/cimo/ma ... inpage.htx

Ansonsten bieten ja auch Deutsche Volkshochschulen Finnischkurse an. Eine weitere Variante wäre natuerlich das Eigenstudium mit Buch etc.

Lydia
Beiträge: 2
Registriert: Do Jun 22, 2006 10:22 pm

Beitrag: #5730 Lydia
Di Jul 18, 2006 12:00 pm

danke für die antwort,aber für n kurs in finnland fehlt mir als studentin,dann doch das geld...werds ma hier in D versuchen müssen


Zurück zu „Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast