Es wird endlich konkret - Indonesien, Java, Jakarta

China, Indonesien, Japan, Kambodscha, Laos, Vietnam, Malaysia, Nordkorea, Taiwan, Thailand, Singapur, Südkorea, ...

Moderatoren: Winneone, Moderatoren

Wilbert
Beiträge: 40
Registriert: Mo Mär 02, 2015 2:03 am

Beitrag: #56846 Wilbert
Di Mär 03, 2015 4:34 pm

@Winneone, eine Zusatzfrage habe ich noch (verzeih mir, wenn du es irgendwo frueher schon mal gesagt haben solltest) :

Sprichst du eigentlich Indonesisch?

thewanderer
Beiträge: 116
Registriert: Di Nov 17, 2009 12:42 pm

Beitrag: #56848 thewanderer
Di Mär 03, 2015 6:46 pm

Wilbert hat geschrieben:P.S. Glaubst du, auf Dauer mit den 90 % Sunniten dort klarkommen zu koennen? Falls ja, wuerde mich sehr interessieren, warum.


Da sind schon viele andere damit klargekommen (ich auch...), ich weiss nicht warum gerade dieser Punkt ein Problem sein sollte - wenn schon der kleine Anteil dieser Sunniten, die ein extremistisches bis terroristisches Gedankengut vertreten, aber das gibt es in anderen Ländern auch, leider immer mehr.

Ansonsten stimmt es schon, dass man erst Mal ein paar Probeläufe machen sollte. Aber vielleicht hat er das ja schon gemacht, davon hat er nichts geschrieben, vom Gegenteil aber auch nicht.

Gruss
thewanderer

Benutzeravatar
Winneone
Moderator
Beiträge: 339
Registriert: Di Jan 04, 2005 10:09 pm
Wohnort: (leider immer noch) Deutschland

Sammelantwort

Beitrag: #56849 Winneone
Di Mär 03, 2015 8:31 pm

Das mit Theorie und Praxis bzw. den Widersprüchen kann ich bestätigen :)

Selbstverständlich muß man die Leute im Lande akzeptieren und respektieren, sonst braucht man gar nicht erst da hin, geschweige denn planen, länger dort zu leben. Das erachte ich als Selbstverständlichkeit. Durch meine jahrelange Auslandstätigkeit in diversen Kulturkreisen bin ich doch sehr aufgeschlossen anderen Kulturen gegenüber. Dies wurde mir von "ausländischer" Seite mehrfach ohne vorheriges Fragen bestätigt.

Ich bin seit 10 (oder mehr? *kopfkratz*) Jahren regelmäßig in Indonesien, genauer Java, Bali und Lombok, und habe dort als Nicht-Touri (arbeitenderweise) keine unüblichen unlösbaren Probleme gehabt.

Das mit dem "oberlehrerhaft" nehme ich nicht krumm, im Gegenteil, man liest, hört und sieht ja genug schlechte Auswanderer-Beispiele. Warnungen und Tips sind IMMER willkommen!

Bahasa Indonesia: geringe Grundkenntnisse vorhanden, ich mache gerade einen Sprachkurs.

Sunniten... ich bin in Bahrain, den Emiraten und Malaysia gut mit den unterschiedlichsten Leuten klargekommen, egal welcher Religion. Auch in diesen Ländern war ich arbeitenderweise, nicht als Touri.

Daß der Touri-View mit der Realität in JEDEM Land nicht viel gemeinsam hat, ist mir seit Jahrzehnten klar :lol: Deswegen kommt für mich Thailand z.B. nicht in Frage, dort ist jeder Farang ein Touri, egal wie lange er dort lebt. Ist ein schönes Land um Urlaub zu machen, aber (für mich) nicht geeignet zum Leben.

So, das wars erst mal wieder.

Sampai nanti,
Winneone
Wo sind meine Koffer???

IslaDelEncanto
Beiträge: 153
Registriert: Mi Sep 10, 2014 5:35 pm

Beitrag: #56853 IslaDelEncanto
Fr Mär 06, 2015 3:45 am

Ich stimme überein, dass es ratsam ist, erstmal einige Zeit in dem Land verbracht zu haben - 6 Monate müssen es aber nicht unbedingt sein, dass kann man so nicht verallgemeinern. Manche brauchen kürzer, manche länger.

thewanderer
Beiträge: 116
Registriert: Di Nov 17, 2009 12:42 pm

Re: Sammelantwort

Beitrag: #56909 thewanderer
Sa Mär 14, 2015 4:19 pm

Winneone hat geschrieben:Ich bin seit 10 (oder mehr? *kopfkratz*) Jahren regelmäßig in Indonesien, genauer Java, Bali und Lombok, und habe dort als Nicht-Touri (arbeitenderweise) keine unüblichen unlösbaren Probleme gehabt.


Ach so, wenn du dort schon gearbeitet hast, müsste es ja klar sein, wie es in etwa läuft, mal abgesehen von den ständigen Neuerungen.

Gruss
thewanderer

Benutzeravatar
Winneone
Moderator
Beiträge: 339
Registriert: Di Jan 04, 2005 10:09 pm
Wohnort: (leider immer noch) Deutschland

Neuerungen

Beitrag: #56967 Winneone
Do Mär 19, 2015 9:39 pm

Ja, das ist ein Punkt, der mir Kopfzerbrechen bereitet. Man weiß da nie, was als nächstes kommt. Aber das ist ja in vielen Ländern so. 100%ige Sicherheit gibts ja nicht mal in Deutschland.

Das mit dem dort arbeiten... ich habe mit Leuten im Rahmen von Projekten dort gearbeitet. Diese Projekte wurden von nicht-asiatischen Firmen gemacht... aber ich war im Allgemeinen auf mich und die Zusammenarbeit mit den Lokalen angewiesen. Es fehlt mir die Erfahrung, in ortsansässigen Firmen gearbeitet zu haben, das dürfte sich etwas von meinen bisherigen Erfahrungen unterscheiden, das ist mir schon klar. Aus diesem Grunde suche ich auch nicht nach Arbeitsstellen in örtlichen Firmen, sondern nach der Zusammenarbeit mit diesen.

Aber, wie gesagt, ich habe einen groben Überblick, wie das Leben dort im Lande funktioniert.

Sampai jumpa lagi!
Winneone
Wo sind meine Koffer???

thewanderer
Beiträge: 116
Registriert: Di Nov 17, 2009 12:42 pm

Re: Neuerungen

Beitrag: #56968 thewanderer
Fr Mär 20, 2015 5:36 am

Winneone hat geschrieben:Aus diesem Grunde suche ich auch nicht nach Arbeitsstellen in örtlichen Firmen, sondern nach der Zusammenarbeit mit diesen.


Wenn das so ist, dann haben wir bisher aneinandervorbeigeredet, so brauchst du auch kein KITAS, dann kannst du dir über die Kontaktfirma in Indonesien ein Business-Visum sponsern lassen und darfst dann diese Firma in gewissem Rahmen beraten, aber du darfst doch nicht arbeiten, wo dazwischen die Grenze ist, ist Ermessenssache der zuständigen Beamten.

Welches Visum hattest du denn früher?

Etwas themenfremd: Ab April brauchen Deutsche und einige andere Nationalitäten als Touristen für Kurzaufenthalte kein Visum On Arrival mehr, es wird also wieder so sein wie bis ca. 2000. Über die Gültigkeitsdauer habe ich noch nichts gelesen, wahrscheinlich 30 oder 60 Tage.

Gruss
thewanderer

Benutzeravatar
Winneone
Moderator
Beiträge: 339
Registriert: Di Jan 04, 2005 10:09 pm
Wohnort: (leider immer noch) Deutschland

VoA geändert?

Beitrag: #57191 Winneone
So Apr 12, 2015 6:35 am

Hallo thewanderer,

das mit dem "direkten Durchmarsch", sprich kein 35 USD Visum mehr bei Ankunft (in Soekarno Hatta) ist mir jetzt neu. Auf den entsprechenden Seiten finde ich nur "ist geplant". Natürlich können diese Seiten noch nicht aktualisiert sein, wäre ja in Indo nicht ungewöhnlich :lol:
Hast du da irgendeinen Link oder eine sichere Quelle, aus der das hervorgeht? Ich hätte dann gerne etwas Ausgedrucktes am 23. dieses Monats mitgenommen, für den Fall des Falles...

Sampai nanti,
Winneone

P.S.: wo lebst du eigentlich? :D
Wo sind meine Koffer???

Wilbert
Beiträge: 40
Registriert: Mo Mär 02, 2015 2:03 am

Beitrag: #57192 Wilbert
So Apr 12, 2015 7:43 am

Zitat Winneone: "das mit dem "direkten Durchmarsch", sprich kein 35 USD Visum mehr bei Ankunft (in Soekarno Hatta) ist mir jetzt neu"

es stimmt ja (bisher) auch nicht.

Zitat Auswaertiges Amt Stand von heute 12.4.2015:

Touristen oder Geschäftsreisende, die keine Arbeitsaufnahme planen, können bei Einreise für 35,- USD ein Visum für einen Aufenthalt von 30 Tagen erhalten
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laend ... 6bodyText3

Benutzeravatar
Winneone
Moderator
Beiträge: 339
Registriert: Di Jan 04, 2005 10:09 pm
Wohnort: (leider immer noch) Deutschland

Beitrag: #57194 Winneone
So Apr 12, 2015 7:48 am

Wilbert hat geschrieben:...
es stimmt ja (bisher) auch nicht.
...



Achso, dann hab ich da was mißverstanden. Danke!

Winneone
Wo sind meine Koffer???

thewanderer
Beiträge: 116
Registriert: Di Nov 17, 2009 12:42 pm

Re: VoA geändert?

Beitrag: #57228 thewanderer
Sa Apr 18, 2015 11:49 am

Winneone hat geschrieben:das mit dem "direkten Durchmarsch", sprich kein 35 USD Visum mehr bei Ankunft (in Soekarno Hatta) ist mir jetzt neu.


Einmal mehr musste da die indonesische Regierung wieder zurückkrebsen:

http://www.thejakartapost.com/news/2015 ... t-fly.html

Der aktuelle Status für diese Änderung ist also "geplant", wie du geschrieben hast. Wenn dafür Gesetze geändert werden müssen, dann kanns das noch lange dauern.

Winneone hat geschrieben:P.S.: wo lebst du eigentlich? :D


Ein bisschen überall...

Gruss
thewanderer

Peter_KL
Beiträge: 335
Registriert: Mi Aug 16, 2006 8:52 am
Wohnort: Kuala Lumpur

Re: VoA geändert?

Beitrag: #57233 Peter_KL
So Apr 19, 2015 9:07 am

thewanderer hat geschrieben:Der aktuelle Status für diese Änderung ist also "geplant", wie du geschrieben hast. Wenn dafür Gesetze geändert werden müssen, dann kanns das noch lange dauern.


Das heisst, sie knallen mir pro Besuch immer noch eine volle Seite im Reisepass weg. Naja, ich kann mein Geld auch in Thailand oder den Flippies ausgeben, da gibts jeweils nur einen kleinen Stempel und 35 Dinger muss ich auch nicht zahlen.

Gruss!
Indien ist eigentlich ganz schoen, wenn da nur nicht so viele Inder waeren.

thewanderer
Beiträge: 116
Registriert: Di Nov 17, 2009 12:42 pm

Beitrag: #57234 thewanderer
So Apr 19, 2015 9:38 am

Aha, es kommt also doch auf die Grösse an! :wink:

Falls platzsparend angewendet, bedecken Aufkleber plus zwei Stempel etwa einen Drittel einer Passseite. Die 35 Dollis sehe ich da als das grössere Übel, ich finde das nicht mehr zeitgemäss.

Allerdings würde jeder Indonesier, der nach Deutschland will, vor Freude Luftsprünge vollführen, wenn ihn das Visa nur 35 Dollis kosten würde und er nach der Bezahlung auch tatsächlich reisen dürfte.

Übrigens finde ich diesen Satz in deiner Unterschrift für einen Auswanderer äusserst befremdend:

Indien ist eigentlich ganz schoen, wenn da nur nicht so viele Inder waeren.


:oops:

Gruss
thewanderer

Peter_KL
Beiträge: 335
Registriert: Mi Aug 16, 2006 8:52 am
Wohnort: Kuala Lumpur

Beitrag: #57235 Peter_KL
So Apr 19, 2015 10:03 am

thewanderer hat geschrieben:Falls platzsparend angewendet, bedecken Aufkleber plus zwei Stempel etwa einen Drittel einer Passseite.


Dann muessen die Aufkleber in den letzten Jahren deutlich kleiner geworden sein, wusste ich nicht. Das letzte Mal, wo ich in Indon war, war es noch eine volle Seite.

thewanderer hat geschrieben:Übrigens finde ich diesen Satz in deiner Unterschrift für einen Auswanderer äusserst befremdend:
Indien ist eigentlich ganz schoen, wenn da nur nicht so viele Inder waeren.

Und wieso? Ich mag diese Sorte Mensch nunmal nicht, genausowenig wie Pakistanis, Bangladeshis etc.

Gruss!
Indien ist eigentlich ganz schoen, wenn da nur nicht so viele Inder waeren.

thewanderer
Beiträge: 116
Registriert: Di Nov 17, 2009 12:42 pm

Beitrag: #57236 thewanderer
So Apr 19, 2015 10:24 am

Weil es rassistisch ist, ganze Rassen pauschal nicht zu mögen, und solch rassistische Leute doch besser in ihrem Heimatland bleiben als dorthin auszuwandern, wo ein Zehntel der Bevölkerung zur ungemochten Rasse gehören.

Da dies hier themenfremd ist, werde ich dazu nichts weiteres schreiben.

Und ja, die Aufkleber sind deutlich kleiner geworden.

Gruss
thewanderer


Zurück zu „Ferner Osten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste