wer hat erfahrung mit ???

Moderator: Moderatoren

oldtimer-fan
Beiträge: 20
Registriert: Di Apr 08, 2008 8:43 am
Wohnort: Tiefste Pfalz/Deutschland

wer hat erfahrung mit ???

Beitrag: #23192 oldtimer-fan
Do Jun 05, 2008 8:32 am

habe gestern mal kontakt mit:

http://www.infobahnaustralia.com.au/arb ... itment.htm

aufgenommen.

am telefon war die dame sehr freundlich und an meiner person sehr interessiert. ich soll umgehend meine "bewerbungsunterlagen" mailen.
mir geht es dabei um arbeitgebersponsoring.

jetzt meine frage an die allgemeinheit:
- was haltet ihr davon ?
-wer hat erfahrung mit dieser oder ähnlichen firmen ?
- taugt das was ?
- wie verdienen die eigentlich ihr geld ? denn keiner arbeitet für umsonst.

danke für euere hilfe

karsten

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 4409
Registriert: Do Feb 19, 2004 12:25 pm
Wohnort: im Westen

Beitrag: #23200 Jupp
Do Jun 05, 2008 10:52 am

wie verdienen die eigentlich ihr geld ? denn keiner arbeitet für umsonst.


Die werden wohl Provisionen bekommen. Anscheinend herrscht da eine kleine Arbeitkräfteknappheit und so rückt das Ausland in den Fokus und hier kommen dann die Vermittler ins Spiel.
Auswandern? Eher nicht, aber ein Altersruhesitz irgendwo im Nirgendwo?
--------
Geschenkideen ;-)

oldtimer-fan
Beiträge: 20
Registriert: Di Apr 08, 2008 8:43 am
Wohnort: Tiefste Pfalz/Deutschland

Beitrag: #23215 oldtimer-fan
Do Jun 05, 2008 1:26 pm

wie die ihr geld verdienen hab ich jetzt rausgefunden.

gaben dann auch bereitwillig auskunft. ist eine headhunter prämie welche die firma des "gejagten" :D an die vermittler bezahlt.

karsten

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 4409
Registriert: Do Feb 19, 2004 12:25 pm
Wohnort: im Westen

Beitrag: #23227 Jupp
Fr Jun 06, 2008 7:26 am

Das war das, was ich meinte. Die rufen auch in Firmen an, um gezielt abzuwerben. Ich weiß nicht, wie hoch die Provisionen sind, aber da es um hohe Gehälter geht, wird sich das wohl lohnen.
Auswandern? Eher nicht, aber ein Altersruhesitz irgendwo im Nirgendwo?

--------

Geschenkideen ;-)

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #23231 Siggi!
Fr Jun 06, 2008 10:06 am

wie hoch die Provisionen sind

Mehrere Monatsgehälter.

Gruß
Siggi

oldtimer-fan
Beiträge: 20
Registriert: Di Apr 08, 2008 8:43 am
Wohnort: Tiefste Pfalz/Deutschland

Beitrag: #23238 oldtimer-fan
Sa Jun 07, 2008 12:04 pm

und wie funktioniert das?
hätte ich dann selbiges zu zahlen oder bekomme ich dann so lange jeden monat weniger gehalt ?

kennt einer von euch sich da GENAU aus?

karsten

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #23239 Siggi!
Sa Jun 07, 2008 1:11 pm

Keine Sorge, die Kosten übernimmt der Arbeitgeber.

Kosten können nur dann auf Dich zu kommen, wenn Du mit dem Vermittler einen entsprechenden Vertrag abschliessen würdest, in dem Du Dich zur Zahlung einer Provision verpflichtest.

Gruß
Siggi

oldtimer-fan
Beiträge: 20
Registriert: Di Apr 08, 2008 8:43 am
Wohnort: Tiefste Pfalz/Deutschland

Beitrag: #23240 oldtimer-fan
Sa Jun 07, 2008 2:06 pm

na, das ist doch schon mal was positives.
da werd ich doch mich doch mal dranmachen, meinen lebenslauf usw zu übersetzen.

danke für die info.

karsten

Suesskraut
Beiträge: 112
Registriert: Fr Mär 23, 2007 1:21 pm
Wohnort: Hannover

Beitrag: #23358 Suesskraut
Fr Jun 13, 2008 3:21 pm

In welcher Branche arbeitest Du denn?
Falls Du noch Fragen zur Übersetzung hast, kannst Du Dich gerne an mich wenden.
Ich hab meinen Sponsoring-Vertrag letzes Jahr gekündigt und bin inzwischen wieder in 'good old germany' gelandet, mein Arbeitgeber war einfach scheiße, aber Australien selber kann ich sehr empfehlen!
SK

oldtimer-fan
Beiträge: 20
Registriert: Di Apr 08, 2008 8:43 am
Wohnort: Tiefste Pfalz/Deutschland

Beitrag: #23393 oldtimer-fan
Mo Jun 16, 2008 10:47 am

hab jetzt (28.06) nach einem schweren arbeitsunfall eine umschulung als qualitätsfachmann hinter mir.

hab da jetzt einfach meine bewerbungsunterlagen: anschreiben, lebenslauf (tabel. u. ausführlich) usw. einfach mal ins englische übersetzt. mehr wollten sie vorerst nicht haben.
- warum bist du denn wieder zurück? kannst auch gerne per pm schreiben.
- wieso arbeitgeber scheiße?
- wo genau warst du denn? und in welcher branche?
- persönliche erfahrungen würden mich da auch mal interessieren

karsten

Benutzeravatar
RedDust
Beiträge: 38
Registriert: Do Aug 03, 2006 12:13 am
Wohnort: Australia

Beitrag: #24131 RedDust
Fr Jul 25, 2008 8:53 am

oldtimer-fan hat geschrieben:- wieso arbeitgeber scheiße?


die allermeisten Arbeitgeber sind in Australien scheiße - weil Lohnempfänger grundsätzlich als Sklaven betrachtet/behandelt werden.

Die Ausnahme bestaetigt die Regel :wink:

oldtimer-fan
Beiträge: 20
Registriert: Di Apr 08, 2008 8:43 am
Wohnort: Tiefste Pfalz/Deutschland

Beitrag: #24140 oldtimer-fan
Sa Jul 26, 2008 5:43 am

@ red dust

das trifft aber nicht nur auf australien zu. :D
ich glaube das ist auch in deutschland mittlerweile so.
wie hat mal einer zu mir gesagt: wenn du die überstunden (unbezahlt) nicht machen willst, es sind 4 mio. anderer da.
und ganz schlimm war es bei einer großen (jetzt amerikanischen) firma die mobile kräne baut.
da wurde von oben her bis zu den abteilungsmeistern gemobt zwischen zeitarbeitern, befristeten u fest angestellten.

also schlimmer kann es nicht kommen :lol:

karsten

Benutzeravatar
RedDust
Beiträge: 38
Registriert: Do Aug 03, 2006 12:13 am
Wohnort: Australia

Beitrag: #24142 RedDust
Sa Jul 26, 2008 7:17 am

Ich habe das fast geahnt - danke für die Bestätigung!

Deutschland auch im Eimer - war zu erwarten, es hat nur etwas länger gedauert.
Zuletzt geändert von RedDust am Do Jul 31, 2008 9:30 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Suesskraut
Beiträge: 112
Registriert: Fr Mär 23, 2007 1:21 pm
Wohnort: Hannover

Beitrag: #24261 Suesskraut
Do Jul 31, 2008 2:02 pm

Hi Karsten,
Ich bin wieder zurück, weil mein Visum durch Sponsoring an meinen Arbeitsvertrag geknüpft war, den ich einfach kündigen mußte am Ende. Ich war über eine Arbeitsvermittlung beschäftigt (wo übrigens nur Engländerinnen gearbeitet haben, die auch alle mal gesponsert wurden). Ich konnte mich mit dem Ausländerstatus, den Arbeitsbedingungen und besonders der eingeschränkten Entscheidungsfreiheit nicht so richtig anfreunden. Zu jedem meiner Vorschläge, etwas zu vebessern kam halt 'Du kannst ja auch wieder nach Hause gehen', das hab ich dann gemacht.
Ich hatte dann einen neuen Sponsor gefunden, wo ich als Teamleitung in einer Behinderteneinrichtung gearbeitet hätte, aber als ich nach kurzer Recherche ;) herausfand, das die 19jährige an der Supermarktkasse einen höheren Stundenlohn bezog, hab ich mir das dann doch nochmal anders überlegt. Und durch die Visabedingungen war ich leider für den Supermarkt nicht genügend qualifiziert..
Und ein bißchen Heimweh hatte ich auch!
Wenn jetzt Australien mein großer, einziger Traum gewesen wäre, hätte ich das vielleicht durchgezogen, bis ich ein besseres Visum in der Tasche gehabt hätte, aber ich bin da nur wegen meinem Partner hingegangen, und den hab ich jetzt glücklicherweise mit nach D genommen. :)
Ich glaube, was mich am meisten gestört hat, war die gefühlte Rechtlosigkeit, also daß ich an meiner Situation so wenig ändern konnte. Mit vollen Aufenthaltsrechten halte ich schlechtere Zeiten im Job oder so eher aus, weil ich weiß, daß ich jederzeit wechseln kann.
Ansonsten fand ich Australien großartig, hab mich dort durchaus auch zuhause gefühlt, hatte allerdings durch meinen Partner auch 'Familienanschluß'.

Warst Du schonmal da, und wenn ja wo genau und wie lange?
Sk
If you don't live on the edge, you're taking up too much space.

Benutzeravatar
arnego2
Moderator
Beiträge: 2131
Registriert: Di Feb 17, 2004 6:51 pm
Wohnort: Venezuela, Insel Margarita, Porlamar
Kontaktdaten:

Kraftausdrücke

Beitrag: #24265 arnego2
Do Jul 31, 2008 3:14 pm

Hallo liebe Diskusionsteilnehmer,
Sagt mal müssen diese Kraftausdrücke sein? Bild

Alles in einen Topf zu schmeissen ist auch nicht gerade ein Ausdruck eines gut durchdachten Gedankens.

M-f-G
Arngo2
Moderatorenlink: arnego2 und Social Media


Zurück zu „Australien, Neuseeland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste