Alternative Wohnraum-erstellung...

...

Moderator: Moderatoren

spassmusssein
Beiträge: 668
Registriert: Sa Apr 21, 2007 10:18 pm
Wohnort: ARGENTINA

Alternative Wohnraum-erstellung...

Beitrag: #53517 spassmusssein
So Mär 16, 2014 2:27 am

...wer auswandern mag, jedoch vielleicht nit ganz das Bare für den ultimativen Hauskauf hat:
www.clarin.com/urbano/vivienda-integral ... 90479.html
Dies Projekt kann man alternativ auch mit ausgedienten Maritim-Containern realisieren.
Vorteil der Stapelbarkeit von bis zu 6 - 8 Einheiten.
Da müsste die hortaliza dann nebenan, nicht encima gepflanzt sein.
Gegenideen gerngesehen nur keine Plumperquatsche.
P.S.
Nachgesetzet:
Eine Wohneinheit in Topbau schätze ich so 22000usd incl Küche. Wichtig, die Solarversorgung und Ab/Zuwasser.
Wir haben 7.000.000.000 Menschlein derzeit...
x 20.000usd/Wohnheit
= Wohnraumlebensplatz fuer Alle.
7.000.000.000 x 60qm = Gesamtlebenstraum, der benötigt wäre.
Jajaja und ein Scheich kauft für 1,5 mio eine handynummer mit vielen siebenen
Well, my son, life is like a beanstalk...isn´t it (Gary Brooker)

Benutzeravatar
Sascha Blodau
Beiträge: 1239
Registriert: Fr Dez 08, 2006 2:26 pm
Wohnort: München, Seit 2011
Kontaktdaten:

Beitrag: #53522 Sascha Blodau
So Mär 16, 2014 7:35 pm

..also, für den Auswanderer ist diese Container-Idee auch in so fern interessant, da er beim eventuellen weiterwandern, seinen Wohn-Container gleich mitnehmen kann..
Alles was du brauchst, kommt im richtigen Moment zu dir. Sei geduldig.

vallartina
Beiträge: 212
Registriert: Do Mai 27, 2010 4:06 pm
Wohnort: Mexico
Kontaktdaten:

Beitrag: #53523 vallartina
So Mär 16, 2014 8:03 pm

Das Konzept ist hier wohl das Gleiche: Containerdorf für Studenten in Berlin:
http://www.eba51.de/
Man beachte die Mietpreise für's Hausen in der Blechkiste!

Dann schon lieber Holzhütte.
No hay nada imposible, porque los sueños de ayer son las esperanzas de hoy y pueden convertirse en realidad mañana.

spassmusssein
Beiträge: 668
Registriert: Sa Apr 21, 2007 10:18 pm
Wohnort: ARGENTINA

Die Facon...

Beitrag: #53525 spassmusssein
Mo Mär 17, 2014 7:14 am

...und Jeder nachSeiner.
Bei der Holz-Ziegelvariante warte ich noch auf tatsächliche Wärme/Kältedämmwerte und die realen Erstellungskosten.
Containerwohnraum ist heute keine "Blechkiste" mehr sondern mit fundierter Aussendämmung (Glaswolle, Knauf) und gesunder Hinterlüftung steht es Ziegelmauerwerk wenig nach.
Denke mal, wenn man mit den angerechneten 20 - 22.000usd pro Wohneinheit seinen Platz gefunden hat, macht es Sinn. Zumal es neben dem Lebensraum auch den Ernährboden auf dem Dach beibringt.
Abgespeckt geht das auch um die 10 lucas verde (Conti ca. 2000.-usd, + Ausbau mit Gartenoberbau + Zu/Abwässerung Aircondi + Solargazelle ;-)))
In Holland und London gibbet Vorreiter-Projekte, auch mehrstöckig auf höherem Nivea.
Mir gefällt die Basisidee, an der ich seit einiger Zeit arbeite.
Seine eigene Autarkeinheit, billiger als ein Unterklasseauto, weltweit ansiedeln zu können ist andenkenswert.
Grundidee hier ist, auch hiesigen Familien das Dach über dem Kopf zu ermöglichen.
Wie gesagt, ich mag hier international Ideen austauschen und reifen lassen, es hat keinerlei Gewinnstreben im Sinn.
Well, my son, life is like a beanstalk...isn´t it (Gary Brooker)

Benutzeravatar
Mexikan
Beiträge: 111
Registriert: Fr Jan 17, 2014 4:25 pm
Wohnort: ©2014 Mexiko Stadt

Rund statt quadratisch

Beitrag: #53622 Mexikan
So Mär 30, 2014 6:16 am

Es geht auch runder. Aus Betonröhren lassen sich auch komode Behausungen fertigen. In Tepotztlan, Morelos, gibts sogar ein Hotel mit runden Zimmern. Bei dem dort herrschenden Klima sind allerdings alle Gedanken an Wärmedämmwert überflüssig.
http://www.tubohotel.com

spassmusssein
Beiträge: 668
Registriert: Sa Apr 21, 2007 10:18 pm
Wohnort: ARGENTINA

Man kann auch graben und inne Höhle...

Beitrag: #53625 spassmusssein
So Mär 30, 2014 10:14 pm

...Platons Höhlengleichnis lesen oder für Epikur einen "hot-dog" bestellen.
Grundidee war kostenminimierte Autarkie, zeitoptimal mit eigenem Vivero/huerta auf dem Dach. Mit dem Vorteil begleitet, dass man jederzeit mit seinem Wohnzimmer umziehen oder "in Urlaub" fahren könnte.
www.lanacion.com.ar/1469054-buen-dia-sol
entwickelt dies Konzept gut weiter.
Steht in José Ignacio, UY.
Well, my son, life is like a beanstalk...isn´t it (Gary Brooker)

Bron1970
Beiträge: 16
Registriert: So Nov 26, 2017 11:22 pm

Re: Alternative Wohnraum-erstellung...

Beitrag: #59861 Bron1970
So Nov 26, 2017 11:28 pm

ja probier es mal aus


Zurück zu „Anregungen, Kritik, Lob“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast