hoffentlich baldiger aussteiger

Kapverdische Inseln, Kapverden

Moderatoren: colon, Moderatoren

morpheus:-)

hoffentlich baldiger aussteiger

Beitrag: #489 morpheus:-)
Do Jan 13, 2005 1:18 pm

Hallo alle zusammen.

hätte einige Fragen zu den kap verden. Ich würde in dieses land gerne auswandern und finde zu wenig informationan über diese Inseln!!!!

Wer mir weiterhelfen könnte bitte melden :P

mfg

Morpheus

Schwabenpower
Moderator
Beiträge: 70
Registriert: Sa Jun 05, 2004 3:21 pm
Wohnort: im wilden Süden

Nun

Beitrag: #502 Schwabenpower
Fr Jan 14, 2005 10:09 pm

wer so ein Wagnis fest vor hat, sollte sich das gut überlegen. Wie oft warst Du denn schon dort? Zunächst mal ein paar grundinfos: karge Landschaft, Armut, recht windig, nahezu keine Industrie oder so was, Tourismus ist leicht im Kommen, Korruption dafür groß.....
Auf Regen folgt Sonne!

Interessante Links:

http://www.gomopa.net/phpBB2/index.php

morpehus**

antwort

Beitrag: #513 morpehus**
Di Jan 18, 2005 5:17 pm

Zum ersten bedanke ich mich einmal recht herzlich für die rückmail auf mein Schreiben. :D

Bisher habe ich mir dieses Land 2 mal angekuckt und war von der ersten minute wo ich es gesehen habe sofort begeistert.

Ich bin mir nur noch nicht so im klaren mit meinen Finanzen. Ein benötigtes Startkapital besitze ich ja soweit, aber wie soll es dann weitergehen? :?:

morpeus*+

ja schon aber

Beitrag: #521 morpeus*+
Do Jan 20, 2005 12:42 pm

ich muß mal so sagen die kap verden sind nicht gerade ein sehr reiches land und ich glaube in dem man auch mit wenig leben kann! Auf dauer natürlich auch nicht.

Ich brauche auch keinen hoch bezahlten job, mir persönlich würde es reichen nur gut mit nicht viel reichtum über die Runden zu kommen.

Wenn du vielleicht eine gute idee hast! wäre super!!!!

Zum schluß bedanke ich mich schon jetzt für das rückmail


Mit freundlichen Grüßen

Morpeus**

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 4413
Registriert: Do Feb 19, 2004 12:25 pm
Wohnort: im Westen

Botschaft der kapverdischen Inseln

Beitrag: #522 Jupp
Do Jan 20, 2005 2:23 pm

Wie wäre es denn mal mit der Botschaft?

Aber nicht traurig sein, wenn die gleich sagen, vergiß es ;-)


Botschaft der Kapverdischen Inseln in Deutschland
Embassy of the Republic of Cape Verde, Berlin

Dorotheenstr. 43
D-10117 Berlin
Germany

Tel.: + 49 (030) 20 45 09 55
Fax: + 49 (030) 20 45 09 66

web: www.embassy-capeverde.de
e-Mail: info@embassy-capeverde.de
Auswandern? Eher nicht, aber ein Altersruhesitz irgendwo im Nirgendwo?
--------
Geschenkideen ;-)

morpehus**

ja ja

Beitrag: #541 morpehus**
Di Jan 25, 2005 9:15 pm

wird wohl ein traum bleiben!!!!!!!!!!! :( :( :( :( :?: :?: :!: :cry: :x :x

Gast

Beitrag: #543 Gast
Mi Jan 26, 2005 7:30 am

Nicht jeder Traum muß erfüllt werden, dafür sind Träume doch da!

Ich würde jedoch die Hoffnung nicht aufgeben. Wenn es an Deinem Traumort nicht klappt, die Welt ist doch groß, oder? :P

morpehus**

ja gut

Beitrag: #557 morpehus**
Mi Jan 26, 2005 10:27 pm

aber was würde dir als alternative einfallen. Muß nicht unbedingt ein Land sein mit großem reichtum und einer ausgeprägten infrastruktur.

Wenn dir was einfallen würde sofort bitte melden 8) :?: :!:

Vielen dank für die antwort und schon mal im voraus danke für die hoffentlich baldige rückmail.
:D :shock:

mfg :oops:

Morpheus``

Riverzoofarm
Beiträge: 24
Registriert: Sa Mär 05, 2005 3:40 pm
Kontaktdaten:

Vorsicht mit Capverden

Beitrag: #783 Riverzoofarm
Sa Mär 05, 2005 4:13 pm

Haben dort 1992/3 bald zwei Jahre gelebt, viel investiert und wollten da was aufbauen; KANN NUR DRINGEND VOR DEN CV WARNEN;
Touristen behandelt man zwar noch als Geldquelle, Investoren oder
Ansiedler sind absolut unerwünscht !! Schmutz, extrem hohe Kriminalität, starker Rassismus gegen Weiße und ein sehr ausgeprägter Nationalismus
lassen den Investor bald verzweifeln; Einen Briten, den man kurzerhand
enteignet hatte verweigerte man fortan die Einreise weil er sich die
Frechheit erlaubte, dagegen zu Gericht zu ziehen; Ein schwedisches Unternehmen, das Millionen in eine Fisch Exportanlage investierte wurde nach fertigstellung die Betriebserlaubnis verweigert mit der Begründung, das dürfen nur Capverdianer und sie sollen einfach die Anteile an Cabverdianer geben (gratis versteht sich) Und viele solcher Dinge wurden und persönlich in der Zeit unseres eigenen Aufenthaltes bekannt;
Nach knapp zwei Jahren gaben auch wir entnervt nach vielen Schikanen auf und gingen nach Guinea-Bissau wo wir ohne viel Probleme eine
Große Farm aufbauten;

Caboverde
Beiträge: 1
Registriert: So Mai 29, 2005 7:32 pm

Beitrag: #1228 Caboverde
So Mai 29, 2005 7:39 pm

Hallo,

also ich lebe jetzt seit 3 Jahren hier und organiere Reisen auf den
Kapverden.
Es ist zwar nicht alles Gold was glänzt aber mir gefällt es hier.
Auch mit den Einheimischen habe ich keine Porbleme.


Zurück zu „Atlantik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast