Was macht Ihr in Eurer Freizeit?

Das Caféhaus - äh Stüberl - für alle Ausgewanderten, damit man den Kontakt nicht verliert, oder so...

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
henry
Beiträge: 1719
Registriert: Sa Dez 06, 2008 3:44 pm
Wohnort: seit mehr als 5 Jahren Cartagena/Colombia

Re: Was macht Ihr in Eurer Freizeit?

Beitrag: #50908 henry
Do Aug 29, 2013 7:06 am

Siggi! hat geschrieben: Ein kleines Bötchen. Hat da jemand von Euch Erfahrung? Auch hier ist meine Befürchtung, dass man nachdem man alle Küstenabschnitte der Umgebung abgefahren hat, dass Interesse verliert.


So wird es sein: am Bootfahren verloerde man sehr schnell das Interesse.

Ich vergleiche es mal mit dem Fahrrad-Fahren, das ich seit vielen, vielen Jahren betreibe, es fing schon in deutschland an. Da machte es mir immer viel Freude, durch die Strassen zu fahren und immer wieder neue Dinge zu sehen. Ich hab auch - zum beispiel - mal Botschafts-Gebaeude in Berlin abgeklappert (@Siggi, das Gebaeude der ukrainischen botschaft in der Albrechtstrasse https://plus.google.com/photos/at/10976 ... 3594?hl=de war noch nicht dabei, das hole ich wohl auch nicht mehr nach). ich machte dann auch Fotos. Heutzutage haetten die fotos natuerlich auch noch die GPS-Daten und waeren damit noch interessanter.

Gerade gestern besuchte ich in cartagena mit dem Fahrrad eine freundin, die in einem gefaehrlichen Viertel wohnt. Zu Fuss koennte man da keinesfalls hin. Auf Fahrrad-Fahrer achten die Leute aber nicht. Da hatte ich mich dann verfahren und fand mit meinem GPS Handy dann trotzdem den Weg. das Problem war nur, dass ich das handy ja eigentlich gar nicht in die Hand nehmen durfte, weil schon das reichlich gefaehrlich war. Naja, da haette ich jedenfalls, Cartagena ist ja eine Millionenstadt, reichlich zu tun, wenn ich das als Hobby noch ausweiten wuerde.

Und nun zu dir @Siggi: all diese erlebnissse sind, wie du ja selbst schon ahnst, mit einem Boot natuerlich nicht moeglich. Du kannst, wenn du ueberhaupt was sehen willst, im sichtbereich die Kueste abklappern und da Fotos von dem machen, was du siehst. Nur wird es so sein, dass die entsprechenden Fotos in zwei, drei Tagen gemacht waeren. Und danach bliebe dann nur noch Oede; jedenfalls ginge es mir so...
Gruesse Henry

Benutzeravatar
henry
Beiträge: 1719
Registriert: Sa Dez 06, 2008 3:44 pm
Wohnort: seit mehr als 5 Jahren Cartagena/Colombia

Beitrag: #50910 henry
Do Aug 29, 2013 7:57 am

Siggi, die Fotos anlaesslich meines gestrigen Radfahrens hab ich gerade mal in den Cartagena Thread reingestellt :lol:
Gruesse Henry

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Re: Was macht Ihr in Eurer Freizeit?

Beitrag: #50911 Siggi!
Do Aug 29, 2013 10:21 am

henry hat geschrieben:Ich hab auch - zum beispiel - mal Botschafts-Gebaeude in Berlin abgeklappert

Für Außenstehende mag das interessant sein. Wenn man schon mal etwas mit der Verwaltung zu tun hatte, begreift man Botschaften nur noch als einen Ort der administrativen Folter mit Papierkriegen und stundenlangen Wartezeiten. Keine angenehme Erinnerung, die man im Fotoalbum haben will.

Beim Boot denke ich vor allem an Boottouren mit Gästen. Wir haben hier pro Saison ca. 20-30 Personen zu Gast. Im Moment ein Rentnerehepaar vom Balaton, welches schon im 6. Jahr kommt. Das wäre sicher an einer Bootfahrt interessiert. Davor war ein Deutsch/Ukrainisches Paar zu Gast. Die Kinder und die 33 jährige Schwägerin waren das erste Mal in ihrem Leben am Meer war. Auch bei diesen Gästen würde eine Bootfahrt nett für alle Beteiligten sein. Allein herausfahren ist sicher schnell uninteressant, wenn man nicht Angler ist. Aber ich mag keinen Fisch essen und erst recht nicht töten (vielleicht schließe ich noch einen Vertrag mit meiner Frau, die dann die Rolle des Henkers übernimmt - sie mag ja schließlich auch Fisch essen)!

Gruß
Siggi

spassmusssein
Beiträge: 668
Registriert: Sa Apr 21, 2007 10:18 pm
Wohnort: ARGENTINA

Es gibt zwei gloriose Tage...

Beitrag: #50918 spassmusssein
Do Aug 29, 2013 8:37 pm

...im Leben eines Boots/Yachtbesitzers:
der Tag des Kaufes
und
der Tag des Wiederverkaufes.
Kauf dir ein Tern Verge S 11 i oder ein Dahon Vector X 10.
Oder ein Klapp-Tandem.
dann kannst Du auch beim abtreten über das "Higgs-Boson" dissieren :twisted: :twisted:
Meine erste SA-Erfahrung machte ich auf der "Spirit of Obsession/Yacht" (siehe google) an der Venolanischen Küste.
Leihweise.
Well, my son, life is like a beanstalk...isn´t it (Gary Brooker)

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #50919 Siggi!
Do Aug 29, 2013 9:31 pm

Es geht nicht um eine Yacht. Dafür bin ich zu arm. :oops:

Es wird ein 4-5 Personen Schlauchboot mit Elektromotor werden. So etwas kann man sogar ohne Trailer transportieren.

Ansonsten biete ich mich hiermit Besitzern von Yachten an: Ich fahre gern mit und werde das Gefährt aufrichtig, angemessen sowie neidfrei bewundern und dadurch zur Mehrung des Besitzerstolzes beitragen!

Gruß
Siggi, der sein Bötchen nicht wiederverkauft, sondern versenkt :twisted:

Benutzeravatar
brooklyn
Beiträge: 333
Registriert: So Jul 24, 2011 10:44 pm
Wohnort: Ab heute Plan "D"

Beitrag: #50935 brooklyn
Sa Aug 31, 2013 1:37 am

Siggi! hat geschrieben:Es wird ein 4-5 Personen Schlauchboot mit Elektromotor werden. So etwas kann man sogar ohne Trailer transportieren.


Also wenn Du mit 4 Passagieren auch nur ansatzweise sicher übers Wasser schippern willst, solltest Du dir mal diese Zodiacsanschauen.
Allerdings ist das mit dem Elektromotor dann schon wieder so eine Sache, denn 5 PS sind da schon das mindeste was benötigt wird. Es sei denn du siehst das mehr so als Baggersee-Vergnügen.

Bild
Zuletzt geändert von brooklyn am Sa Aug 31, 2013 2:40 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin soo schoen, ich bin sooo toll, ich bin das Haensche und ein TROLL

vallartina
Beiträge: 212
Registriert: Do Mai 27, 2010 4:06 pm
Wohnort: Mexico
Kontaktdaten:

Beitrag: #50936 vallartina
Sa Aug 31, 2013 4:54 am

brooklyn hat geschrieben:Also wenn Du mit 4 Passagieren auch nur ansatzweise sicher übers Wasser schippern willst, solltest Du dir mal diese Zodiacsanschauen.
Allerdings ist das mit dem Elektromotor dann schon wieder so eine Sache, denn 5 PS sind da schon das mindeste was benötigt wird. Es sei denn du siehst das mehr so als Baggersee-Vergnügen.


Da muss ich jetzt aber widersprechen! 4, 5 PS für ein Zodiac, besonders mit Hardshell, sind bei ruhigem Gewässer ausreichend für mehr als 4 Personen. Klar kann man damit nicht Hochseefischen mit Schleppleine gehen, es sei denn, man geht ground fishing, also 40, 50, 70 Meter Angelleine über die Finger gewickelt, Köder zum Grund/Riff absinken lassen, in göttlicher Ruhe und Geduld warten, um z.B. in der Karibik oder in den Kliffs des Indischen Ozeans Red Snapper zu catchen. Ob das allerdings rund um die Krim funzt? (Habt Ihr in Eueren Gewässern Beluga? Der wär zu schwer.) Das Hieven solch eines Fisches ist allerdings eine andere Sache. Aber zum Schnorcheln reicht die Motorleistung allemal.
Und entspannend kann eine kleine Schipperfahrt auch sein.

Ich würde allerdings Golfen empfehlen: kann man alleine, zu Zweit bis zu Viert, die ersten 1, 2 Jahre - je nach Talent - können sehr fluchreich, damit frustabbauend sein (falls man es nach ca. 4 Wochen Trainerstunden überhaupt noch spielt). Frische Luft, viel angenehmes Grün für's Auge, verlangt Disziplin (wenngleich ich seit jeher behaupte dass ein süfftiges Gläschen Sekt zu Ehren der Lockerheit besonders bei Annäherungsschlägen auf das Grün von unschätzbarem Vorteil ist), je nach Platz strategisches Denken und Planung - irgendwie wie beim Schachspiel - und Golf hilft Körper-Grobmotorik und mentale Balance zu stabilisieren! Ohne jene klappt das nämlich sowieso nicht!
Und falls es keinen Golfplatz in Deiner Nähe gibt, empfehle ich X-Golf. Einfach mal goo.gln
No hay nada imposible, porque los sueños de ayer son las esperanzas de hoy y pueden convertirse en realidad mañana.

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #50941 Siggi!
Sa Aug 31, 2013 10:25 am

brooklyn hat geschrieben:Es sei denn du siehst das mehr so als Baggersee-Vergnügen.

Es geht um ein Naturschutzgebiet in unserer Nähe. Die unzähligen Buchten könnte man vom Meer aus beobachten, insbesondere die dort nistenden Vögel. Insofern sollte das Ding sehr leise sein. Es soll eher der totale Kontrast zum Jetski sein (den man bei uns vor Ort auch mieten kann). Stichwort: Entschleunigung des Lebens.

Gruß
Siggi
Zuletzt geändert von Siggi! am Sa Aug 31, 2013 10:58 am, insgesamt 1-mal geändert.

Peter_KL
Beiträge: 329
Registriert: Mi Aug 16, 2006 8:52 am
Wohnort: Kuala Lumpur

Beitrag: #50942 Peter_KL
Sa Aug 31, 2013 10:29 am

Siggi! hat geschrieben:Insofern sollte das Ding sehr leise sein.


Da fiel mir gleich Elektro Antrieb ein. Aber gibts sowas? Wasser und Elektrizitaet sind ja nicht umbedingt die besten Freunde.

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #50943 Siggi!
Sa Aug 31, 2013 10:32 am

vallartina hat geschrieben:Ich würde allerdings Golfen empfehlen

Darüber könnte man nachdenken. Aber leider ist der nächste Platz ca. 3 Std. Fahrtzeit entfernt (einfache Richtung). Ein Simulator wiederrum hat nichts mehr mit frischer Luft zu tun. Da gehe ich dann doch lieber an der Küste spazieren.

Gruß
Siggi

vallartina
Beiträge: 212
Registriert: Do Mai 27, 2010 4:06 pm
Wohnort: Mexico
Kontaktdaten:

Beitrag: #50946 vallartina
Sa Aug 31, 2013 4:15 pm

Siggi! hat geschrieben:
vallartina hat geschrieben:Ich würde allerdings Golfen empfehlen
Ein Simulator wiederrum hat nichts mehr mit frischer Luft zu tun.


Ich meinte das echte Crossgolf: http://de.wikipedia.org/wiki/Crossgolf
No hay nada imposible, porque los sueños de ayer son las esperanzas de hoy y pueden convertirse en realidad mañana.

Benutzeravatar
brooklyn
Beiträge: 333
Registriert: So Jul 24, 2011 10:44 pm
Wohnort: Ab heute Plan "D"

Cross Golf vs. Gummiboot

Beitrag: #50947 brooklyn
Sa Aug 31, 2013 7:10 pm

Na ich weiss nicht. Golfbälle über Stock und Stein schlagen nur um der Gaudi willen. Auf dem Mond mag das ja angehen. Ich tendiere eindeutig zum Gummiboot.
Siggi! hat geschrieben:Stichwort: Entschleunigung des Lebens.

Also zum Entschleunigen eignet sich nichts besser als ein Boot mit Riemen (Rudern). Kein Krach, keine Akkus, das Tempo bestimmt man selbst. Ideal um nistende Vögel zu beobachten.
Ich bin soo schoen, ich bin sooo toll, ich bin das Haensche und ein TROLL

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Re: Cross Golf vs. Gummiboot

Beitrag: #50948 Siggi!
So Sep 01, 2013 11:19 am

brooklyn hat geschrieben:Also zum Entschleunigen eignet sich nichts besser als ein Boot mit Riemen (Rudern). Kein Krach, keine Akkus, das Tempo bestimmt man selbst. Ideal um nistende Vögel zu beobachten.

Richtig. Der Motor soll ja eingesetzt werden, wenn der degenerierte Zivilisationsmensch nicht mehr kann oder will.

Gruß
Siggi

semx
Beiträge: 3
Registriert: Fr Feb 16, 2018 12:04 pm

Re: Was macht Ihr in Eurer Freizeit?

Beitrag: #60068 semx
Do Mai 24, 2018 6:42 pm

Das mit dem "Bötchen" war keine schlechte Idee...
Ich hätte auch sehr gerne eins!Aber das kommt vieleicht irgendwann mal.
Nun aber habe ich mich auf das Angeln fokusiert.Bin neueinsteiger,macht mir aber sehr grossen Spass!
Bin durch meinen Vater dazu gekommen.Er ist schon sein Lebenlang ein leidenschaftlicher Angler.
Mich hat es aber noch nie so sehr interessiert.Eines Tages wollte er das ich unbedingt mitkomme und seit dem,
gehe ich regelmässig mit!Habe echt nicht gedacht das es so entspannend sein kann!

Habe mir auch eine neue Matchrute besorgt (link folgen) und ich hoffe das ich mit ihr erfolgreicher sein werde was das Fiche fangen angeht :)Bin nicht sonderlich gut,aber trotzdem bleibt es mein liebstes Hobby!

LG


Zurück zu „Weissbierstüberl“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste