Erfahrungen mit Immobilienkauf - von privat oder mit Makler?

Moderator: Moderatoren

Ikarus
Beiträge: 30
Registriert: Sa Feb 05, 2011 10:35 am

Beitrag: #43301 Ikarus
Do Mai 05, 2011 10:06 pm

kurtchen hat geschrieben:Ich schwanke bei einem Ferien/Altersruhesitz zwischen Ungarn und
Bulgarien.

Heute habe ich mir in Köln die Balatonzeitung gekauft. Der Balaton scheint ja wirklich eine Hochburg für deutsche Rentner zu sein, wenn ich da lese das es alleine am Balaton 17 deutschsprachige Stammtische gibt.

Jede Menge Ärzte die Deutsch können, Handwerker, Versicherungsagenturen etc.

Nachteil: es scheint kaum Wohnungen zu geben, nur Häuser.
Als Rentner wäre es mir aber zu aufwendig das Haus in Schuss zu halten.

Vorteil aber: solange man noch rüstig ist optimale Segelmöglichkeiten.
Und da wären noch die Themalbäder.

Zu Bulgarien; da sehe ich widerum viel mehr Wohnungen, aber
es scheint viele Wochnungen sind noch gar nicht fertig obwohl da
Erstbezug 2009 steht ? Da sieht man dann nur Simulationen von
Architekten. Verdächtig ?


Mmmh, weitere Auswandererberichte vom Balaton als auch aus Bulgarien sind erwünscht.

Auch zur Qualtität der Immobilien würde ich gerne mehr lesen ? :D
Ich habe die Preisklasse 45- 60.000 Euro ins Visier genommen

Ich habe in Ungarn sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen mit Maklern gemacht, würde aber immer empfehlen, möglichst mit Makler zu kaufen. EinE guteR MaklerIn kümmert sich nicht nur um die Kaufvertragsabwicklung, sondern ist auch behilflich bei der Ummeldung von Strom/GAs/Wasser/Tel. etc., kann helfen bei Handwerkern u.v.m.

Ich persönlich wollte nicht am Balaton sein, weil mir da zuviel Tourismus ist, die Preise höher und viele Geschäfte ausserhalb der Saison geschlossen.
Ich habe mich daher für das 3-Ländereck H-A-SLO entschieden. Da habe ich alle Möglichkeiten ...
Zur Immobilienqualität:
Man sollte das Haus bei Sonne und nach starkem Regen besichtigen und vor dem Kauf einen Gutachter durchschicken. Wichtig ist die Standortwahl: Gibt es öfftl. Verkehrsmittel/ärztl. Versorgung, Krankenhaus in der Nähe/Verkehrsanbindung zur AB bzw. zum Flughafen/Flüsse in der Umgebung, die eine Überschwemmung verursachen können (Theiss, Donau)/Industrie in der Nähe und welche (Kolontar), Einkaufsmöglichkeiten, Autowerkstatt und last but not least: Kulturelle Angebote
Falls Bedarf besteht für die website einer seriösen deutschsprachigen Maklerin (Grossraum Pécs), bitte PN an mich


Zurück zu „Ungarn“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast