Wohin seid ihr gegangen? Was macht ihr beruflich?

Vereinigte Staaten von Amerika

Moderatoren: rabiene, Moderatoren

wandervolker
Beiträge: 1
Registriert: Fr Dez 30, 2016 3:13 pm

Wohin seid ihr gegangen? Was macht ihr beruflich?

Beitrag: #59420 wandervolker
Fr Dez 30, 2016 3:20 pm

Hallo ihr lieben!

Ich bin Volker und ich überlege, in die USA auszuwandern. Momentan ist das nur ein loser Gedanke, der wachsen will und deshalb schau ich verschiedene Dokus (Ich habe gerade die vom NDR "Neuanfang im Ausland" auf Youtube gesehen) und informiere mich in Foren.

Ich finde die Natur in Amerika wahnsinnige beeindruckend, ich denke also, ich würde sehr gern nahe den Wäldern leben. Allerdings sind die Großstädte in den US auch ziemlich beeindruckend.

An alle Auswanderer: Wohin seid ihr gegangen? Was macht ihr beruflich? Schätzt ihr die Natur auch so sehr oder zieht es euch eher in die Städte? Habt ihr euch womöglich von einem Extrem zum anderen umentschieden? Das interessiert mich alles brennend.

LG, ich freue mich auf einen bunten Austausch!
Volker

Benutzeravatar
arnego2
Moderator
Beiträge: 2135
Registriert: Di Feb 17, 2004 6:51 pm
Wohnort: Venezuela, Insel Margarita, Porlamar
Kontaktdaten:

Beitrag: #59422 arnego2
Fr Dez 30, 2016 6:19 pm

Nun ich bin erst auf's land und dann in die Stadt, jetzt bin ich allerdings so im Zwischenstadium gelandet, wenn auch Stadt so doch auch noch Recht klein.
Zuletzt geändert von arnego2 am Sa Dez 31, 2016 8:00 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Moderatorenlink: arnego2

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #59423 Siggi!
Sa Dez 31, 2016 7:40 pm

Die wenigsten können sich das ganz frei aussuchen. In und um die Städte gibt es die Jobs, die die meisten brauchen. Je nach Job ist die Stadtnähe dann sogar zwingend.

Ich würde am liebsten in einer Alleinlage mit Aussicht leben. (Hintergrund: Ich kann ortsunabhängig arbeiten, nur einen Internetanschluss braucht es.)
Meine Frau ist einer größeren Stadt aufgewachsen und will die gesamte Infrastruktur am besten fußläufig erreichbar haben. Mal schauen, welcher faule Kompromiss in der Zukunft ausgehandelt wird. Im Moment gibt es eine Diskussion um ein Objekt in einem Dorf, aber nur ca. 1 Autostunde von einer Millionenstadt entfernt.

Die Vorteile vom abgeschiedenen Leben:
- Weniger Kriminalität
- Keine Terrorismusgefahr
- Weniger Probleme mit einer vergifteten Umwelt
- Ruhe vor den nervenden Mitmenschen
- Keine Verkehrsprobleme wie Staus
- Geringere Kosten, insbesondere von Grund und Boden

Die Vorteile vom Leben in zentraler Lage:
- Es gibt die meisten Dinge "um die Ecke" zu kaufen, lange Anfahrten entfallen
- Kulturelle Veranstaltung (Theater, Konzerte) von Rang gibt es nur in Ballungsräumen
- Bildungseinrichtungen für die Kinder in reicher Auswahl
- Restaurants, Museen, Vergnügungen aller Art sind viel mehr in der Stadt zu finden
- Durch die erhöhte Bevölkerungsdichte sollte es i.a. einfacher sein, Menschen mit einer ähnlichen Wellenlänge zu finden

Gruß
Siggi

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #59427 Siggi!
So Jan 01, 2017 10:05 am

Geht auf dem Land ganz von selbst.

Ich denke, dass die meisten Immobilien (auch in der Provinz) weder eine Aussicht bieten noch allein liegen.

In dörflichen Umgebungen reicht die Sicht oft genug nur bis zum Zaun des Nachbarn. Selbst ohne Nachbarn sind nur die Lagen auf Anhöhen reizvoll, wo Wälder nicht den Blick beschneiden.

Wo ich gebürtig herkomme, bezeichnet man so etwas als Aussichtslage
Bild
Woanders sieht es so aus, was IMHO schon ein deutlich wahrnehmbarer Unterschied ist
Bild

Gruß
Siggi

charlot
Beiträge: 14
Registriert: Sa Apr 30, 2016 2:30 am

Beitrag: #59431 charlot
So Jan 01, 2017 11:57 am

wandervolker hat geschrieben:An alle Auswanderer: Wohin seid ihr gegangen? Was macht ihr beruflich?...Das interessiert mich alles brennend.
ich freue mich auf einen bunten Austausch!


Hallo Wandervolker, nur Kritik hilft, die Schwaechen im Denken zu erkennen.

Volker, du freust dich auf Austausch und fragst nach den Berufen. Ja, Mann, da nennt man doch, bitte schoen, schon aus Anstand zunaechst mal selber seinen Beruf. Also, ich frag so brutal wie du: "Was machst du beruflich?"

wandervolker hat geschrieben:Ich bin Volker und ich überlege, in die USA auszuwandern...
Ich finde die Natur in Amerika wahnsinnige beeindruckend, ich denke also, ich würde sehr gern nahe den Wäldern leben. Allerdings sind die Großstädte in den US auch ziemlich beeindruckend.


Nochmals, nur Kritik hilft, die Schwaechen im Denken zu erkennen.

Bevor man sich entscheiden kann, WO man in den USA leben moechte, muss man erst mal klaeren, OB man ueberhaupt in den USA leben kann.

Also Volker, wie ist das mit dir? Du hast hier nicht nach den Visa-Voraussetzungen gefragt. Hast du also bereits geklaert, dass du - du persoenlich - es schaffst, ein USA-Visum zu bekommen?

Nein, natuerlich hast du das nicht. Du hast noch nicht einmal daran gedacht, dass es sein koennte, dass sie dich ueberhaupt in den USA leben lassen.

Also Volker: einfach nochmal ganz von vorne anfangen:

1. Stell dich bitte ordentlich vor, so dass das Hand und Fuss hat. Sonst bekommst du eh nur dumme Antworten. Das siehst du doch etwa schon bei der Userin Orly. Die erzaehlt dir was von Mexiko. Obwohl du gesagt hast, dass du in die USA willst. Aber du hast es eben fuer jemanden wie Orly nicht deutlich genug gesagt.

2. Interessiere dich zunaechst mal dafuer, OB du ueberhaupt ein US-Visum bekommst und stell DAZU gezielte Fragen (also so, dass etwa die Userin Orly nicht wieder ein zweites Mal mit Mexiko anfaengt)

So - und nun freu dich ueber meine Kritik, nimm tief Luft und versuche, klar und konstruktiv an deine Auswanderung heranzugehen.

P.S. Gewoehne dich auch gleich an einen rauhen Ton wie den meinen. Im Ausland kriegst du nichts geschenkt. Da wird man dir noch oefters auf die Fuesse treten. Und dann musst du da durch. Oder du kannst es gleich aufgeben.

charlot
Beiträge: 14
Registriert: Sa Apr 30, 2016 2:30 am

Beitrag: #59432 charlot
So Jan 01, 2017 12:03 pm

Ich hab meinen Beitrag mehrfach gebracht, weil ich versuchte, auf die Seite 2 des Fadens zu kommen.

Seite 1 hat Siggi mit seinen ueberbreiten Fotos voellig versaut. Jetzt muss man seinetwegen bei jeder Zeile von links nach rechts schieben.

Siggi, dass ein langjaehriger Moderator wie du nicht im Laufe der Jahrzehnte gelernt hat, ein Foto richtig zu setzen, haare rauf smiley

charlot
Beiträge: 14
Registriert: Sa Apr 30, 2016 2:30 am

Beitrag: #59433 charlot
So Jan 01, 2017 12:06 pm

Siggi, haettest du Foto 1 so gebracht, wie ich jetzt unten, dann haettest du nicht die gesamte Formatierung der seite 1 ruiniert.

Bild

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #59434 Siggi!
So Jan 01, 2017 12:43 pm

mit seinen ueberbreiten Fotos voellig versaut

Ich habe nichts überarbeitet. Die Fotos werden direkt 1:1 aus dem Netz verlinkt.

charlot hat geschrieben:Siggi, haettest du Foto 1 so gebracht, wie ich jetzt unten, dann haettest du nicht die gesamte Formatierung der seite 1 ruiniert.

Bei mir ist das Layout total in Ordnung. Ich vermute, es liegt daran, dass Du nicht vor einem 4K Monitor sitzt und die Forensoftware zu alt ist, um das vernünftig auf einem Display mit niedriger Auflösung zu skalieren.

Wende Dich an Jupp, vielleicht macht der ja noch einmal ein Update. Ich vermute es aber nicht. Du hattest ja auch Probleme mit Forum, denn Dein Beitrag stand 4 Mal drin.

Ab diesem Jahr bin ich hier im übrigen kein Friedhofswärter = Moderator mehr.

Gruß
Siggi

charlot
Beiträge: 14
Registriert: Sa Apr 30, 2016 2:30 am

Beitrag: #59435 charlot
So Jan 01, 2017 1:47 pm

Siggi, dein zweites Foto hast du richtig ins Internet gestellt so dass es auch in der richtigen Größe abgebildet wurde. Der Fehler ist dir passiert beim ersten Foto das hast du viel zu groß ins Internet gestellt und dadurch hat es dann die Seite hier im Faden völlig gesprengt du müsstest doch eigentlich selbst merken dass du jetzt beim Lesen eines Beitrags immer von links nach rechts schieben musstWarum mein Beitrag mehrfach erschienen war habe ich doch erklärt ich hatte versucht durch meine mehrere Beiträge auf die Seite 2 zu gelangen weil die dann nicht mehr durch dein Foto Nummer eins gestört wäre und man dann wieder normal ohne hin und herschieben lesen könnte aber offenbar passen auf eine Seite so viele Beiträge dass ich es dann leid wurde immer wieder denselben Beitrag zu bringen

Aber etwas ganz anderes und nur aus dem Grund antworte ich hier per Handy Diktat du hörst also als Moderator auf ja Siggi gibt's denn sowas du bist doch hier seit Jahren und Jahrzehnten ein Urgestein Ziege dir dann alles Gute

das hat man nun davon wenn man die diktier Software benutzt ich wollte natürlich deinen Vornamen geschrieben sehen und nicht den Namen eines Tieres bitte verzeihe mir aber nochmals alles Gute weiterhin die Krim wirst du ja nicht verlassen da wären alle Wünsche von mir vergeblich der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier bei mir ist es ja nicht anders ich habe nun in cartagena bereits mehr als 8 Jahre hinter mir wer hätte im Jahre 2000 und 8 gedacht dass es einmal so lange werden würde

Der Beitrag ist auf dem Handy diktiert und kann schreib Fehler enthalten

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #59436 Siggi!
So Jan 01, 2017 2:58 pm

charlot hat geschrieben:Siggi, dein zweites Foto hast du richtig ins Internet gestellt

Ich habe beide Fotos nicht ins Internet gestellt. Ich setze nur Links auf andere Seiten.

Was ist die richtige Größe? Was für Dich zu groß ist, ist für mich zu klein. Ich hasse es, wenn so kleine Bilder im Netz sind, die auf meinem Monitor mal gerade ein paar Prozent der Bildfläche ausnutzen. Am besten wäre es daher, Thumbnails im Forum zu haben und diese mit einem Click auf Vollbild zu vergrößern. Moderne Forensoftware kann so etwas ganz automatisch.

müsstest doch eigentlich selbst merken dass du jetzt beim Lesen eines Beitrags immer von links nach rechts schieben musst

Ich muss gar nichts von link nach rechts scrollen, da meine Auflösung 3860 Pixel beträgt. Das für Dich zu große Bild füllt ca. die Hälfte der horizontalen Fläche meines Monitors.

die Krim wirst du ja nicht verlassen

Wie kommst Du darauf? Jedes Jahr haben wir den Winter im bayerischen Wald verbracht. So auch dieses Jahr.

Gruß
Siggi
Zuletzt geändert von Siggi! am So Jan 01, 2017 3:24 pm, insgesamt 1-mal geändert.

charlot
Beiträge: 14
Registriert: Sa Apr 30, 2016 2:30 am

Beitrag: #59438 charlot
So Jan 01, 2017 3:53 pm

Siggi, du hast zwei verschieden grosse Bilder in deinem Beitrag. Das erste Bild ist zu gross, weil du mit dem Programm imagde nicht zurecht gekommen bist:

Zitat: Wo ich gebürtig herkomme, bezeichnet man so etwas als Aussichtslage
imagde . de /upload/126278-10199-2-g. jpg

das zweite deiner beiden Bilder war in Ordnung, weil du auf imganuncios . mitula zurueckgegriffen hast:

Zitat: Woanders sieht es so aus, was IMHO schon ein deutlich wahrnehmbarer Unterschied
imganuncios mitula semmering_historische_villa_von_namhaften_architekten

Dass du einen superbreiten Monitor hast, sollte dich nicht vergessen lassen, dass andere ihn nicht haben - und es sogar viele gibt, die den Laptop benutzen. Und all denen zerstoerst du die einfache Lesemoeglichkeit mit deinen supergrossen Bildern - also etwa 90 % aller Leser.

Stell doch einfach beim naechsten Mal auf 640 Pixel ein. Dann ist es doch gut.

Auch wenn du Urlaub woanders machst, wirst du die Krim als Standort nie verlassen. Das weiss ich, weil ich dich seit 10 Jahren "kenne". Wenn du die Krim haettest verlassen wollen, dann haettest du dich spaetestens dazu durchringen muessen, nachdem die Russen da eingefallen waren. Aber nein, selbst da bist du geblieben. Siggi: du bleibst! Und du wirst weiter bleiben.

Aber was solls. es gibt Leute, die leben in Nordkorea.

Benutzeravatar
Siggi!
Moderator
Beiträge: 6284
Registriert: So Jul 10, 2005 6:43 pm
Wohnort: Republik Krim, RU

Beitrag: #59440 Siggi!
So Jan 01, 2017 8:05 pm

Noch ein letztes Mal: Ich habe beide Bilder nicht hochgeladen, sondern mittels Google Bilder Suche gefunden und dann nur einen Link im Forum gesetzt.

Ganz deutlich: Wenn Jupp die Forensoftware seit 10 Jahren nicht wesentlich aktualisiert hat und das Forum daher zu dumm ist, bestimmte heute übliche Standardfunktionen zu beherrschen, werde ich deswegen keinen Aufwand treiben!

Gruß
Siggi
Zuletzt geändert von Siggi! am So Jan 01, 2017 9:53 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
arnego2
Moderator
Beiträge: 2135
Registriert: Di Feb 17, 2004 6:51 pm
Wohnort: Venezuela, Insel Margarita, Porlamar
Kontaktdaten:

Kolumbien

Beitrag: #59441 arnego2
So Jan 01, 2017 8:14 pm

Also ich weiss nicht ob die trollige Art und Weise des Schreibens nun von Kolumbien ausgeht oder was nun der triftige Grund wär alle anzuklagen irgendetwas absichtlich zu tun? :roll: :roll:
Moderatorenlink: arnego2

Benutzeravatar
arnego2
Moderator
Beiträge: 2135
Registriert: Di Feb 17, 2004 6:51 pm
Wohnort: Venezuela, Insel Margarita, Porlamar
Kontaktdaten:

Re: Alles gute im neuen Jahr

Beitrag: #59443 arnego2
So Jan 01, 2017 8:49 pm

orly hat geschrieben:Wünsche dann noch ein schönes Jahr...und widme mich produktiveren Dingen als mit einem hernry rumzuspielen.


Kann ich mir denken dir auch ein schönes Jahr, man schreibt sich. ;)
Moderatorenlink: arnego2

charlot
Beiträge: 14
Registriert: Sa Apr 30, 2016 2:30 am

Beitrag: #59445 charlot
Mo Jan 02, 2017 8:14 am

So, nachdem dieser Faden nun endlich auf der Seite 2 angekommen ist, die nicht durch ein uebergrosses Bild verbreitert wurde (Danke, Orly, fuer den Beweis, dass man auch normalbreite Bilder einstellen kann, es also NICHT an der Forensoftware liegt), so dass man nun wieder normal ohne Hin und Herschieben lesen kann, bringe ich noch einmal meine Antwort an den auswanderwilligen Wandervolker:

wandervolker hat geschrieben:An alle Auswanderer: Wohin seid ihr gegangen? Was macht ihr beruflich?...Das interessiert mich alles brennend.
ich freue mich auf einen bunten Austausch!


Hallo Wandervolker, nur Kritik hilft, die Schwaechen im Denken zu erkennen.

Volker, du freust dich auf Austausch und fragst nach den Berufen. Ja, Mann, da nennt man doch, bitte schoen, schon aus Anstand zunaechst mal selber seinen Beruf. Also, ich frag so brutal wie du: "Was machst du beruflich?"

wandervolker hat geschrieben:Ich bin Volker und ich überlege, in die USA auszuwandern...
Ich finde die Natur in Amerika wahnsinnige beeindruckend, ich denke also, ich würde sehr gern nahe den Wäldern leben. Allerdings sind die Großstädte in den US auch ziemlich beeindruckend.


Nochmals, nur Kritik hilft, die Schwaechen im Denken zu erkennen.

Bevor man sich entscheiden kann, WO man in den USA leben moechte, muss man erst mal klaeren, OB man ueberhaupt in den USA leben kann.

Also Volker, wie ist das mit dir? Du hast hier nicht nach den Visa-Voraussetzungen gefragt. Hast du also bereits geklaert, dass du - du persoenlich - es schaffst, ein USA-Visum zu bekommen?

Nein, natuerlich hast du das nicht. Du hast noch nicht einmal daran gedacht, dass es sein koennte, dass sie dich ueberhaupt in den USA leben lassen.

Also Volker: einfach nochmal ganz von vorne anfangen:

1. Stell dich bitte ordentlich vor, so dass das Hand und Fuss hat. Sonst bekommst du eh nur dumme Antworten. Das siehst du doch etwa schon bei der Userin Orly. Die erzaehlt dir was von Mexiko. Obwohl du gesagt hast, dass du in die USA willst. Aber du hast es eben fuer jemanden wie Orly nicht deutlich genug gesagt.

2. Interessiere dich zunaechst mal dafuer, OB du ueberhaupt ein US-Visum bekommst und stell DAZU gezielte Fragen (also so, dass etwa die Userin Orly nicht wieder ein zweites Mal mit Mexiko anfaengt)

So - und nun freu dich ueber meine Kritik, nimm tief Luft und versuche, klar und konstruktiv an deine Auswanderung heranzugehen.

P.S. Gewoehne dich auch gleich an einen rauhen Ton wie den meinen. Im Ausland kriegst du nichts geschenkt. Da wird man dir noch oefters auf die Fuesse treten. Und dann musst du da durch. Oder du kannst es gleich aufgeben.

Vielleicht gibst du es ja auch schon auf, nachdem du nur diesen einen Beitrag von mir gelesen hast. Dann war mein Beitrag auch schon hilfreich und bewahrt dich davor, dich zu verzetteln.


Zurück zu „USA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast