wer teilt die liebe zu ungarn

Moderator: Moderatoren

melanie007
Beiträge: 1
Registriert: So Jan 06, 2013 9:49 pm

wer teilt die liebe zu ungarn

Beitrag: #48979 melanie007
Fr Feb 15, 2013 9:30 pm

hallo leute
wir sind ein rentner ehepaar,65und 63 jahre joachim und meli .wir wohnen
in mörfelden bei frankfurt a. m. wir machen urlaub in szentendre 20km
von budapest .unsere tochter ,schwiegersohn und enkel wohnen in szentendre. suchen auf diesem wege deutsche oder ungarn, die deutsch
sprechen,um sich auszutauschen. wir sind ab mai wieder in szentendre,
und es wäre schön wenn sich leute finden würden,mit denen man sich
mal treffen könnte.zum kaffee oder mal essengehen,oder einfach nur
zum quatschen.wie hoffen auf regen zuspruch!!!

liebe grüsse hajo u.meli

Mute
Beiträge: 8
Registriert: Do Apr 18, 2013 3:48 pm
Wohnort: Burgas Bulgarien

Beitrag: #50231 Mute
Di Jun 18, 2013 11:31 pm

Ungarn wird immer teurer und die Unruhen und Rassismus nehmen zu.





Hat jetzt nichts mit Ungarn zu tun. Aber finde es lustig!
Deutsche im Ausland!
Weil der Deutsche in de Urwald zog und die Banane gerade bog!

Benutzeravatar
henry
Beiträge: 1719
Registriert: Sa Dez 06, 2008 3:44 pm
Wohnort: seit mehr als 5 Jahren Cartagena/Colombia

Beitrag: #50232 henry
Mi Jun 19, 2013 2:40 am

Mute hat geschrieben:Ungarn wird immer teurer und die Unruhen und Rassismus nehmen zu.


@Mute: ..und die Donau fliesst auch weiterhin durch Szentendre und Szentendre bleibt auch weiterhin eines der reizvollsten Ziele in Ungarn.

Noch Fragen?
Gruesse Henry

spassmusssein
Beiträge: 668
Registriert: Sa Apr 21, 2007 10:18 pm
Wohnort: ARGENTINA

Deutshland wird immer teurerer...

Beitrag: #50233 spassmusssein
Mi Jun 19, 2013 4:46 am

...undund Rassismus und die Unruhe nimmt zu.
Ja.
@"mute"...Du bist halt wieder ein kleines Tröllchen, das nix wirklich Pflegbares in einem Forum für Auswanderer beitragen mag.
Ein Blechbrötchen-Motzer.
Du bist hier unnütz.
Und ich unterstelle, dass ich es Dir besser kochen kann als wie Du mir.
Ebent.
Asch...ermittw...och :evil:
P.D. Jetzt darfst Du Dir wieder ein Blechbrötchen auf-zippen. :roll: :roll:
Well, my son, life is like a beanstalk...isn´t it (Gary Brooker)

Benutzeravatar
Mikaoma
Beiträge: 52
Registriert: Fr Feb 20, 2009 12:38 pm

mut eeeeee

Beitrag: #50234 Mikaoma
Mi Jun 19, 2013 5:53 pm

Bist doch nicht schon wieder in anderen Foren gesperrt, weil Du mal wieder hier rumtrollst?

Benutzeravatar
kurtchen
Beiträge: 1175
Registriert: Fr Jul 08, 2005 5:34 pm
Wohnort: nach 5 Jahren Beneluxländer in Köln gelandet

Beitrag: #50264 kurtchen
Sa Jun 29, 2013 9:06 am

also die Idee nach Ungarn auszuwandern ist nach wie reizvoll.

Ich war greade in Budapest, nur kurz aber nicht zum ersten Mal.

Es ist ein schönes Land mit netten Menschen.

Was mir auffiel das die jungen Menschen noch viel weniger Deutsch sprechen als vor 20 Jahren, früher wurde halt nicht viel Englisch gelernt.

Bei den einschlägigen Immobilienportalen gibt es jede Menge sehr preisgünstiger Häuser, teilweise unter 10.000 Euro auf dem Lande.

Deutschsprachige Zeitungen wie z.B Pesterlloyd oder natürlich die Balatonzeitung helfen immens deutschsprachige Freunde zu treffen


Alleine am Balaton gibt es zahlreiche deutsche Vereine wo man Anschluss findet.

Als Rentner noch Ungarisch zu lernen dürfte etwas schwer sein.

Benutzeravatar
Mikaoma
Beiträge: 52
Registriert: Fr Feb 20, 2009 12:38 pm

stimmt

Beitrag: #51445 Mikaoma
Mo Okt 07, 2013 5:00 pm

Was mir auffiel das die jungen Menschen noch viel weniger Deutsch sprechen als vor 20 Jahren, früher wurde halt nicht viel Englisch gelernt.

Stimmt genau, momentan wird das Hauptaugenmerk bei der Ausbildung auf die englische Sprache gelegt.Unsere Nachbarstochter besucht gerade ein kaufmännisches Gymnasium.Sie wird dort erst in 5 Jahren ihr Abitur machen, weil im ersten Jahr das Hauptaugenmerk auf die englische Sprache gelegt wird.Am Ende des Jahres müssen sie die Sprachprüfung "Englisch-Mittelstufe" ablegen können.
(In Ungarn geht man erst nach der 8.Klasse auf weiterführende Schulen/Dies nur zur Erklärung falls das jemanden unbekant sein sollte)
Na, ja bei einem Haus unter bzw. bis 10 TSD Euro da würd ich von vornherein sagen:Finger weg!
oder es liegt dann so weit ab vom Schuss, das man es im fortgeschrittenem Alter bereut dahin gezogen zu sein.

Roboig

Re: wer teilt die liebe zu ungarn

Beitrag: #59837 Roboig
Di Nov 21, 2017 6:17 am

falls noch aktuell, ist ja ein sehr alter Beitrag (2013) wir wohnen 20 km von Szentendre entfernt.


Zurück zu „Ungarn“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast